Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2013: Andre Greipel kämpft ums Grüne Trikot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Greipel: "Ich kämpfe um Grün"

05.07.2013, 10:04 Uhr | t-online.de

Tour de France 2013: Andre Greipel kämpft ums Grüne Trikot. André Greipel bejubelt seinen Etappensieg in Montpellier. (Quelle: imago/PanoramiC)

André Greipel bejubelt seinen Etappensieg in Montpellier. (Quelle: PanoramiC/imago)

André Greipel will nach dem Gewinn der 6. Etappe der 100. Tour de France mehr. Das Kraftpaket will das Jersey des besten Sprinters erobern.

"Solange ich für das Grüne Trikot eine Chance sehe, werde ich darum kämpfen", sagte Greipel nach seinem insgesamt fünften Etappenerfolg bei der Frankreich-Rundfahrt gegenüber "www.radsport-news.com". "Deshalb kämpfe ich auch bei den Zwischensprints um jeden Punkt." (Ergebnis der 6. Etappe im Überblick)

Greipel liegt hinter Sagan

Aktuell liegt in der Punktewertung für das Grüne Trikot der Slowake Peter Sagan vorne. Doch dann folgt Greipel schon auf Rang zwei, 29 Zähler trennen ihn vom Spitzenreiter. Umso wichtiger war der Erfolg für Greipel: "Wir sind alle sehr erleichtert, dass es geklappt hat. Ich bin stolz, Teil dieses Teams zu sein."

Mit Greipel feierte bereits der zweite Deutsche einen Tageserfolg bei der diesjährigen Tour. Auf der ersten Etappe hatte Marcel Kittel triumphiert und damit sogar für einen Tag des Gelbe Trikot des Gesamtführenden erobert. Weitere Siege sollen bei der Tour 2013 noch folgen, so Greipel. Vor allem bei flachen Etappen sieht er hierfür Chancen: "Wir sind zehn Deutsche hier und gut im Sprint. Ich hoffe, wir sehen weitere interessante Finishs."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal