Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2013: Jack Bauer auf 19. Etappe schwer gestürzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwerer Sturz bei der Tour de France

20.07.2013, 08:46 Uhr | t-online.de

Tour de France 2013: Jack Bauer auf 19. Etappe schwer gestürzt. Jack Bauer zieht sich schwere Verletzungen im Gesicht zu. (Quelle: AP/dpa)

Jack Bauer zieht sich schwere Verletzungen im Gesicht zu. (Quelle: AP/dpa)

Schwerer Sturz auf der 19. Etappe der 100. Tour de France. Jack Bauer vom Team Garmin-Sharp verlor auf der anspruchsvollen Abfahrt vom Col du Glandon, einer Bergwertung der Ehrenkategorie, die Kontrolle über sein Rad und rauschte in einen Stacheldraht. Dabei zog er sich stark blutende Wunden im Gesicht zu. (Die Ergebnisse der Tour de France im Überblick)

Der 28-jährige Neuseeländer wollte trotz der Verletzungen weiter fahren, wechselte das Vorderrad und stieg wieder auf sein Rad. Doch nur wenig später musste Bauer aufgeben, die Wunden waren zu schwer.

Herbe Schwächung für Garmin

Bauer wurde von Sanitätern in einen Krankenwagen verfrachtet und ins Hospital gebracht. Mit seinem Ausfall hat die Garmin-Mannschaft bereits drei Fahrer bei der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt vorzeitig verloren. Vor Bauer waren Rohan Dennis und Christian Vande Velde ausgestiegen. Weitere News finden Sie in unserem Tour-Blog

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal