Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tour de France 2014 - Etappenplan: Alle Etappen im Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tour de France 2014 - Etappenplan: Alle Sieger im Überblick

26.06.2014, 16:39 Uhr | t-online.de

Die Tour de France 2014 startet am 05.07.2014 als 101. Auflage des legendären Radrennens in Großbritannien. Nach 2007 findet der Grand Départ wieder in Großbritannien statt. Auf einen Prolog wird diesmal verzichtet. Die Teilnehmer können sich auf ein abwechslungsreiches Gelände, von flachen Etappen über Sprint bis hin zu muskelzehrenden Kletterpartien im Hochgebirge freuen. Insgesamt erstrecken sich die 21 Etappen der Tour de France 2014 auf über 3.600 Kilometer.

Los geht es am 05. Juli in Großbritannien. In Leeds starten die Teilnehmer die Tour de France 2014. Nach 191 Kilometern auf flachem Gelände in Richtung Harrogate geht es für die Fahrer von York aus weiter nach Sheffield. Die dritte und letzte Etappe in Großbritannien startet in Cambridge und endet in der englischen Hauptstadt London. Nach drei Etappen in Großbritannien setzen die Teams die Tour de France 2014 am 08. Juli auf dem französischem Festland fort. Von Le Touquet-Paris-Plage aus geht es dann im Uhrzeigersinn durch ganz Frankreich. Außerdem geht es im weiteren Verlauf der Tour de France 2014 für die Fahrer auch durch Belgien und Spanien. Gleich neun Städte sind neu im Tourplan dabei. Neben den britischen Städten Leeds, Harrogate, York, Sheffield und Cambridge sind auch die französischen Städte Oyonnax, Risoul, Maubourguet Pays du Val d’Adour und die belgische Stadt Ypres erstmals dabei.

Viele Flachetappen und nur ein Zeitfahren

Im diesjährigen Rennkalender befindet sich lediglich ein Einzel-Zeitfahren. Auf der vorletzten Etappe gilt es die 54 Kilometer von Bergerac nach Périgueux so schnell wie möglich zurückzulegen. Ein Mannschaftszeitfahren wird es dieses Jahr nicht geben. Außerdem wird es in der diesjährigen Ausgabe des Radrennes insgesamt 9 Flachetappen geben. Die anspruchsvollste Flachetappe wartet am 09.07. auf die Fahrer. Von Ypres nach Arenberg Porte du Hainaut geht es unter anderem 15,4 Kilometer über die gefürchtete Kopfsteinpflaster-Passage.

Neben hügeligen Etappen wird es bei der Tour de France 2014 auch eine Vielzahl an Bergetappen und Bergankünften geben. Dabei geht es auch wieder durch die Vogesen, die Alpen und die Pyrenäen. Am 27.07. endet die Tour de France 2014 wie üblich mit einem Sprint in Paris.

Tour de France 2014: 21 Etappen bis zur Champs-Élysées

EtappeDatumKmStartZielProfil
105.07190.5Leeds (Großbritannien)Harrogate (Großbritannien)

Flach

206.07201York (Großbritannien)Sheffield (Großbritannien)Wellig
307.07.155Cambridge (Großbritannien)London (Großbritannien)

Flach

408.07.163.5Le Touquet-Paris-PlageLille

Flach

509.07.155.5

Ypern (Belgien)

Arenberg Porte du HainautFlach
610.07.194

Arras

Reims

Flach

711.07.234.5ÉpernayNancy

Flach

812.07.161TomblaineGérardmer La MauselaineBerg
913.07.170Gérardmer

Mülhausen

Berg
1014.07.161.5

Mülhausen

La Planche des Belles Filles

Bergankunft
1116.07.187.5Besançon

Oyonnax

Berg
1217.07.185.5

Bourg-en-Bresse

Saint-ÉtienneBerg
1318.07.197.5Saint-Étienne

Chamrousse

Bergankunft
1419.07.177GrenobleRisoulBergankunft
1520.07.222TallardNîmes

Flach

1622.07.237.5CarcassonneBagnères-de-LuchonBerg
1723.07.124.5Saint-GaudensSaint-Lary Pla d'AdetBergankunft
1824.07.145.5PauHautacamBergankunft
1925.07.208.5

Maubourguet

Bergerac

Flach

2026.07.54BergeracPérigueuxEinzel-Zeitfahren
2127.07.137.5Évry

Paris Champs-Élysées

Flach


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal