Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Doping? Lance Armstrong stichelt gegen Tour-Leader Froome

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dopingandeutungen  

Armstrong stichelt gegen Tour-Leader Froome

15.07.2015, 12:24 Uhr | dpa

Doping? Lance Armstrong stichelt gegen Tour-Leader Froome. Lance Armstrong - hier ein Archivbild aus 2012 - nimmt am Rande der Tour de France an einem Charity-Rennen teil. (Quelle: imago/Zuma Press)

Lance Armstrong - hier ein Archivbild aus 2012 - nimmt am Rande der Tour de France an einem Charity-Rennen teil. (Quelle: Zuma Press/imago)

Mit Dopingandeutungen in Richtung Spitzenreiter Christopher Froome hat Lance Armstrong die Tour de France einmal mehr provoziert. "Froome/Porte/Sky sind sehr stark. Zu stark, um sauber zu sein? Fragt mich nicht. Ich habe keine Indizien", twitterte Armstrong nach dem famosen Sieg des Briten auf der ersten Pyrenäen-Etappe nach La Pierre-Saint-Michel.

Armstrong ruderte kurz darauf ein wenig zurück. "Ich beschuldige keinen, das Gegenteil ist der Fall. Ich bin daran nicht interessiert und habe auch nicht die Glaubwürdigkeit dafür", ergänzte der lebenslang gesperrte Texaner, dessen sieben Toursiege von 1999 bis 2005 aberkannt worden waren.

Mehr als 850.000 Euro schon eingesammelt

Von Donnerstag an nimmt Armstrong auf Einladung des früheren Profi-Fußballers Geoff Thomas an dessen Charity-Rennen am Rande der Tour teil. Der Brite hatte wie Armstrong den Krebs besiegt und sammelt Geld für seine Stiftung.

Zusammen mit Amateurradlern fahren sie einen Tag früher als das Feld der Tour de France die Etappen in Frankreich ab. Armstrong wird allerdings nur zwei Tage dabei sein. Ziel ist rund 1,4 Millionen Euro einzusammeln, bislang sind schon über 850.000 Euro zusammengekommen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal