Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Radsport: Toursieger Froome verliert Edelhelfer Porte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wechsel zu BMC  

Toursieger Froome verliert Edelhelfer Porte

01.08.2015, 12:36 Uhr | sid, dpa

Radsport: Toursieger Froome verliert Edelhelfer Porte. Richie Porte (vorne) mit Christopher Froome am Anstieg nach Alpe d'Huez bei der diesjährigen Tour de France. (Quelle: imago/Belga)

Richie Porte (vorne) mit Christopher Froome am Anstieg nach Alpe d'Huez bei der diesjährigen Tour de France. (Quelle: Belga/imago)

Tour-de-France-Sieger Chris Froome muss in Zukunft ohne seinen Edelhelfer Richie Porte auskommen. Der Australier wechselt zur kommenden Saison vom Team Sky zu BMC Racing. Das gab sein neuer Rennstall bekannt. Porte wird bei BMC Nachfolger seines Landsmanns Cadel Evans, der Tour-Sieger des Jahres 2011 hatte seine Karriere im Februar beendet.

"Bereits vor Jahren wäre ich beinahe zum BMC Racing Team gestoßen", sagte Porte, der im Gesamtklassement der Frankreich-Rundfahrt Platz 48 belegt hatte: "Dieses Mal war die Entscheidung keine leichte, jedoch auf jeden Fall die richtige."

Co-Kapitän mit van Garderen

In diese Saison feierte Porte bereits neun Siege, darunter sicherte er sich den Erfolg bei Paris-Nizza. In großen Rundfahrten konnte er in der Hauptrolle - wie beispielsweise beim diesjährigen Giro d'Italia - noch nicht glänzen. Als Edelhelfer verhalf er jedoch Bradley Wiggins 2012 sowie Froome 2013 und in diesem Jahr zum Gewinn der Frankreich-Rundfahrt.

Der 30-Jährige wird sich bei BMC das Kapitänsamt voraussichtlich mit Tejay van Garderen (USA) teilen müssen, der in diesem Jahr auf Platz drei liegend in den Alpen ausgestiegen war. "Ich freue mich, zu einem Team zu kommen, bei dem ich selbst viele Möglichkeiten bekomme, Rennen zu gewinnen", sagte Porte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal