Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Aus bei Tour de France 2016! Edward Theuns erleidet Wirbelbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Bin ziemlich hart gelandet"  

Tour-Aus! Radprofi Theuns erleidet Wirbelbruch

16.07.2016, 08:04 Uhr | sid

Aus bei Tour de France 2016! Edward Theuns erleidet Wirbelbruch. Für Edward Theuns - hier vor dem Start der zweiten Etappe - ist die Tour de France vorzeitig beendet. (Quelle: imago/Panoramic international)

Für Edward Theuns - hier vor dem Start der zweiten Etappe - ist die Tour de France vorzeitig beendet. (Quelle: Panoramic international/imago)

Der belgische Radprofi Edward Theuns hat sich beim vorzeitigen Ende seiner ersten Tour de France schwer verletzt. Wie sein Team Trek-Segafredo mitteilte, hat sich der 25-Jährige bei seinem Sturz im Einzelzeitfahren einen Bruch des zwölften Brustwirbels zugezogen.

Theuns muss sich einer Operation unterziehen, da aufgrund der Art der Verletzung das Risiko neurologischer Schäden besteht.

"Ich bin sehr enttäuscht. Ich habe mich gut gefühlt, und plötzlich ist die Tour für mich vorbei", sagte Theuns: "Die Schmerzen sind nicht allzu schlimm. Aber ich bin angehalten, mich nicht zu bewegen, und das ist sehr unkomfortabel."

Windböe bringt Theuns zu Fall

Theuns war bei Kilometer 23 von 37,5 bei hohem Tempo zu Fall gekommen, als er aufgrund einer Windböe gegensteuern wollte. "Ich bin ziemlich hart gelandet und habe sofort gemerkt, dass mit meinem Rücken etwas nicht okay ist", sagte Theuns.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige
Biermann über den Gipfelsturm 
"Das war ein richtiges Gänsehautgefühl"

Der deutsche Amateur-Radsportler erklimmt den Mont Ventoux mit einem Spenderherz. Video

"So schnell wie seit 10 Jahren nicht" 
Christoph Biermann gerät in Köln an seine Grenzen

Beim Velodom wird deutlich: Die Härte am Berg fehlt ihm nach seiner Herztransplantation noch. Video

Nach Herztransplantation auf den Mont Ventoux 
Christoph Biermann und das Rennen seines Lebens

Acht Monate wartete der Hobby-Radfahrer auf ein Spenderherz. Jetzt nimmt er den Ventoux ins Visier. Video



Anzeige
shopping-portal