Radsport-Kalender 2017

Gelb, Rosa, Regenbogen - Termine und Ergebnisse

17.07.2017, 19:12 Uhr | t-online.de

Paris als großes Ziel: Die Tour de France mit dem Kampf um das Gelbe Trikot ist einmal mehr Höhepunkt der Radsport-Saison.

Das Warten hat ein Ende: Am 1. Juli kehrt die Tour de France nach Deutschland zurück. Und das auf der ganz großen Bühne. Der "Grand Depart"  der Start der 104. Frankreich-Rundfahrt  findet in Düsseldorf mit dem 13 Kilometer langen Prolog statt. Doch die Radsport-Fans dürfen sich nicht nur auf die Jagd nach Gelb, Grün und Etappensieg freuen.

Während die Saison im Januar in Australien auf Touren kommt, stehen im März in Europa die ersten wichtigen Rennen an. Etwa die Etappenfahrten Paris-Nizza und Tirreno-Adriatico. Der erste große Klassiker des Jahres wird am 18. März in Italien ausgetragen: Mailand-San Remo.

Ende März und Anfang April richten sich die Blicke nach Belgien, wo vor allem die Flandern-Rundfahrt (2. April) – eines der wichtigsten Eintagesrennen - die Fans in ihren Bann zieht. Nur eine Woche danach folgt das nächste "Monument des Radsports": der Kopfstein-Klassiker Paris-Roubaix (9. April).

Düsseldorf rückt in den Fokus

Mit der Jubiläumsausgabe des Giro d'Italia steht im Mai (5. bis 28.) die erste dreiwöchige Rundfahrt auf dem Programm. Los geht der 100. Kampf um das Rosa Trikot in Alghero auf Sizilien. Das Ziel ist am 28. Mai nach insgesamt 3572,2 Kilometern in Mailand. Für deutsche Fans ist indes auch der 1. Mai interessant, wenn es im Taunus und Frankfurt beim Eintagesklassiker zur Sache geht. Nach dem Aufstieg in die World-Tour ist bei "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" eine Top-Besetzung zu erwarten.

Im Juni beginnt für Titelverteidiger Christopher Froome und seine Herausforderer die heiße Vorbereitungsphase auf die Tour. Den Feinschliff holen sich die Rundfahrt-Experten beim Critérium du Dauphiné oder der Tour de Suisse. Dann rückt Düsseldorf in den Fokus.

Erst steht am 1. Juli zum Tour-Auftakt ein Einzelzeitfahren durch die Stadt an. Tagsdrauf wird die erste Etappe nach Lüttich in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen gestartet. Nach insgesamt 21. Tagesabschnitten über 3516 Kilometern ist am 23. Juli das traditionsreiche Ziel auf der Pariser Prachtstraße Champs Élysées erreicht.

WM im hohen Norden

Rund einen Monat nach der "Großen Schleife" steht mit den Cyclassics Hamburg am 20. August das nächste bedeutende Rennen in Deutschland auf dem Programm. Aber auch die dritte große Landesrundfahrt des Jahres. Und da die Tour 2017 zum Auftakt "fremdgeht", tut es die Vuelta a Espana auch; beide Rennen werden von der ASO organisiert.

Start der Spanien-Rundfahrt (19. August) ist im französischen Nimes mit einem Mannschaftszeitfahren. Nach insgesamt 3297,7 Kilometern wird dann am 10. September in Madrid letztmals das Rote Trikot verliehen - an den Gesamtsieger.

Daneben werden im September noch weitere prestigeträchtige Maillots an den Mann gebracht: Die Regenbogentrikots der Weltmeister bei den Titelkämpfen im norwegischen Bergen (17. bis 24. September). Im hohen Norden ist sicherlich mit mehr Begeisterung zu rechnen als beim umstrittenen Wüstenrennen in Doha 2016. Großer Abschluss der Saison ist einmal mehr die Lombardei-Rundfahrt am 7. Oktober in Italien. Doch nach einer kurzen Pause beginnt für die Rennfahrer die Vorbereitung auf das Jahr 2018.

Die wichtigsten Rennen im Jahr 2017 im Überblick

RennenDatumLandSieger
Tour Down Under17. bis 22. JanuarAustralienRichie Porte
Paris-Nizza5. bis 12. MärzFrankreichSergio Henao
Tirreno-Adriatico8. bis 14. MärzItalienNairo Quintana
Mailand-San Remo18. MärzItalienMichal Kwiatkowski
Katalonien-Rundfahrt20. bis 26. MärzSpanienAlejandro Valverde
GP Harelbeke E324. MärzBelgienGreg van Avermaet
Gent-Wevelgem26. MärzBelgienGreg van Avermaet
Flandern-Rundfahrt2. AprilBelgienPhilippe Gilbert
Baskenland-Rundfahrt3. bis 8. AprilSpanienAlejandro Valverde
Paris-Roubaix9. AprilFrankreichGreg Van Avermaet
Amstel Gold Race16. AprilNiederlandePhilippe Gilbert
Flèche Wallonne19. AprilBelgienAlejandro Valverde
Lüttich-Bastogne-Lüttich23. AprilBelgienAlejandro Valverde
Tour de Romandie25. bis 30. AprilSchweizRichie Porte
Rund um Finanzplatz Eschborn-Frankfurt1. MaiDeutschlandAlexander Kristoff
Giro d'Italia5. bis 28. MaiItalienTom Dumoulin
Tour of California14. bis 20. MaiUSAGeorge Bennett
Critérium du Dauphiné4. bis 11. JuniFrankreichJakob Fuglsang
Tour de Suisse10. bis 18. JuniSchweizSimon Spilak
Tour de France1. bis 23. JuliFrankreich

Christopher Froome

Tour de Pologne29. Juli bis 4. AugustPolenDylan Teuns
Clasica San Sebastian29. Juli SpanienMichal Kwiatkowski
BinckBank Tour7. bis 13. AugustNiederlande/BelgienTom Dumoulin
Vuelta a Espana19. August bis 10. SeptemberSpanienChristopher Froome
Cyclassics Hamburg20. AugustDeutschlandElia Viviani
Classic Ouest France27. AugustFrankreichElia Viviani
GP de Quebec8. SeptemberKanadaPeter Sagan
GP de Montreal10. SeptemberKanadaDiego Ulissi
WM in Bergen, Zeitfahren, Mannschaft17. SeptemberNorwegenTeam Sunweb
WM in Bergen, Zeitfahren, Einzel20. SeptemberNorwegenTom Dumoulin
WM in Bergen, Straßenrennen24. SeptemberNorwegenPeter Sagan
Giro di Lombardia7. OktoberItalienVincenzo Nibali

Diesen Artikel teilen