Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - Australien Open: Federer mit Mühe weiter - Deutsche brauchen Geduld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Federer mit Mühe weiter - Deutsche brauchen Geduld

19.01.2008, 12:28 Uhr | dpa

Roger Federer (Foto: Reuters)Roger Federer (Foto: Reuters) Titelverteidiger Roger Federer hat bei den Australian Open nur ganz knapp ein sensationelles Aus in der dritten Runde abgewendet. Der Weltranglisten-Erste kämpfte sich mit einem mühsamen Fünf-Satz-Sieg gegen den Serben Janko Tipsarevic in das Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers in Melbourne. Nach dem 6:7 (5:7), 7:6 (7:1), 5:7, 6:1, 10:8-Erfolg trifft der Schweizer im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale nun auf den Tschechen Tomas Berdych oder Juan Monaco aus Argentinien. Unterdessen fielen die angesetzten Spiele der deutschen Teilnehmer den schlechten Witterungsbedingungen zum Opfer.

Fünfter Tag Mauresmo scheitert an Australierin
Vierter Tag

Ergebnisse Australian Open Herren
Ergebnisse Australian Open Damen

Kohlschreiber und Lisicki müssen warten

Dauerregen in Melbourne wirbelte den Zeitplan bei den Australian Open durcheinander. Fast alle Matches auf den Außenplätzen wurden auf Sonntag vertagt, nur unter den geschlossenen Dächern der Rod Laver Arena und der Vodafone Arena konnte gespielt werden. Davon betroffen war auch Sabine Lisicki. Das Drittrunden-Match der 18-Jährigen gegen Caroline Wozniacki aus Dänemark soll nun am Sonntag ausgetragen werden. Auch die Partie von Philipp Kohlschreiber gegen den Finnen Jarkko Nieminen wurde als erstes Match am Sonntag angesetzt.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Hewitt gewinnt Rekord-Nachtschicht

Der frühere Wimbledon-Sieger Lleyton Hewitt zog nach stundenlangem Warten in Achtelfinale ein. Der 26-Jährige verwandelte um 4.33 Uhr Ortszeit den Matchball zum 4:6, 7:5, 7:5, 6:7 (4:7), 6:3 gegen den Zyprioten Marcos Baghdatis. In der Grand-Slam-Geschichte war zuvor nie eine Partie später zu Ende gegangen. Den Rekord hielten zuvor Andreas Seppi (Italien) und Bobby Reynolds (USA), die im vergangenen Jahr um 3.34 Uhr die Anlage in Melbourne ebenfalls nach fünf Sätzen und einem Sieg Seppis verlassen hatten. Hewitt trifft nun im Achtelfinale auf den an Nummer drei gesetzten Serben Novak Djokovic.

Kirilenko gewinnt russisches Duell

Zuvor hatte es nach dem Aus des Weltranglisten-Sechsten Andy Roddick gegen Kohlschreiber weitere Favoritenstürze beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres gegeben. Die Weltranglisten-Zweite Swetlana Kusnezowa und Vorjahresfinalist Fernando Gonzalez schieden ebenso in der dritten Runde aus wie die an Nummer sechs gesetzte Anna Tschakwetadse. Die Russin Kusnezowa musste sich der Polin Agnieszka Radwanska mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Tschakwetadse unterlag in einem russischen Duell Maria Kirilenko mit 6:7 (6:8), 6:1, 2:6. Dagegen steht die Weltranglisten-Dritte Ana Ivanovic aus Serbien nach einem 6:3, 6:4 gegen die Slowenin Katarina Srebotnik im Halbfinale.

"Habe mich überhaupt nicht wohl gefühlt"

Gonzalez, der 2007 im Halbfinale Thomas Haas aus dem Turnier geworfen hatte und erst im Endspiel dem Schweizer Roger Federer unterlegen war, stand auf dem Center Court gegen den Weltranglisten-57. Marin Cilic aus Kroatien von Beginn an auf verlorenem Posten. "Ich war heute müde und habe mich auf dem Feld überhaupt nicht wohl gefühlt", sagte er nach der 2:6, 7:6 (7:4), 3:6, 1:6-Pleite. Cilic trifft im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale auf den US-Amerikaner James Blake, der nach 0:2-Satzrückstand noch 4:6, 2:6, 6:0, 7:6 (7:5), 6:2 gegen Sebastien Grosjean aus Frankreich gewann.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal