Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Serena Williams bei den Australian Open gegen Jelena Jankovic gescheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - Australian Open  

Aus für Titelverteidigerin Serena Williams

22.01.2008, 08:40 Uhr | dpa

Serena Williams (Foto: Reuters)Serena Williams (Foto: Reuters) Die Überraschungssiegerin vom vergangenen Jahr war die Überraschungsverliererin in diesem Jahr. Serena Williams hat sich nach einer unerwartet klaren 3:6, 4:6-Niederlage gegen die Serbin Jelena Jankovic im Viertelfinale der Australian Open verabschiedet. "Es hat mich verrückt gemacht, wie ich heute gespielt habe", sagte die Australian-Open-Siegerin von 2003, 2005 und 2007, nachdem sie bis dahin ohne Satzverlust durch das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres gekommen war. Doch gegen die Nummer drei der Setzliste gelang Serena Williams fast nichts. Ihre ältere Schwester Venus, die in einem weiteren amerikanisch-serbischen Duell gegen Ana Ivanovic die Chance auf das Halbfinale hatte, sah ihr dabei zu.

Durchmarsch Roger Federer besiegt Tomas Berdych
Philipp Kohlschreiber "Hätte gewinnen müssen"
Niederlage noch abgewendet Roger Federer übersteht Fünf-Satz-Krimi
Fünfter Tag Mauresmo scheitert an Australierin

Williams scheitert auch im Doppel

"Ich habe so viele Fehler gemacht, oh mein Gott", sagte die ehemalige Weltranglisten-Erste. Die pinkfarbene Baseballmütze tief ins Gesicht gezogen, geschmückt mit riesiger Halskette und überdimensionalen Ohrringen, empfand sie diesen Teil des Abends als lästige Pflichterfüllung. "Ich habe gedacht, dass ich hier besser abschneiden würde als Viertelfinale. Aber da habe ich mich wohl getäuscht, kann ja nicht immer Recht haben", sagte Serena Williams. Kurz zuvor war sie auch im Doppel mit Schwester Venus an den Chinesinnen Yan Zi und Zheng Jie gescheitert.

Ergebnisse Australian Open Herren
Ergebnisse Australian Open Damen

Jankovic erwartet schwerer Brocken

Gegen Jankovic halfen kein Outfit-Wechsel, kein Schlägerwerfen und keine Verletzungspause. Mitte des ersten Satzes schmiss die exzentrische US-Amerikanerin ihr pinkfarbenes Stirnband zur Seite und ersetzte es durch eine Mütze. Nach ihrem Aufschlagverlust zum 1:3 im zweiten Satz zertrümmerte sie ihr Racket auf dem blauen Bodenbelag. Beim Stand von 2:3 nahmen sich beide Spielerinnen eine Auszeit. Serena Williams machte eine Blase am Fuß zu schaffen, Jankovic litt unter Oberschenkelproblemen. Doch nach 99 Minuten verwandelte die 22-Jährige ihren ersten Matchball und steht damit zum ersten Mal in ihrer Karriere im Halbfinale der Australian Open. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel trifft Jankovic auf die Russin Maria Scharapowa.

Scharapowa mit bärenstarker Vorstellung

Scharapowa setzte sich gegen die Weltranglisten-Erste Justine Henin durch und steht zum vierten Mal nacheinander in Melbourne im Halbfinale. Die 20-Jährige gewann überraschend klar mit 6:4, 6:0 gegen die Australian-Open-Siegerin von 2004. Für die Belgierin Henin war es die dritte Niederlage im neunten Vergleich mit Scharapowa.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Nadal: "Wenn ich gut spiele, ist der Belag egal"

Anschließend erteilte der Weltranglisten-Zweite Rafael Nadal dem Kohlschreiber-Bezwinger Jarkko Nieminen eine Lehrstunde auf dem Center Court. In 2:19 Stunden entschied der dreimalige French-Open-Champion das Duell der Linkshänder gegen den Finnen mit 7:5, 6:3, 6:1 für sich und erreichte ohne Satzverlust ebenfalls erstmals das Halbfinale in Melbourne. Dort spielt er gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga oder Michail Juschni aus Russland. "Jetzt will ich auch am Sonntag im Finale stehen", sagte der Sandplatz-König, der zum Saisonauftakt auch auf Hardcourt in bestechender Verfassung ist. "Wenn ich gut spiele, ist der Belag egal", so der Mallorquiner.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal