Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Michael Chang in die "Tennis Hall of Fame" aufgenommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Michael Chang in die "Tennis Hall of Fame" aufgenommen

23.01.2008, 22:14 Uhr | dpa

Der ehemalige amerikanische Weltklasse-Tennisspieler Michael Chang ist in die Internationale "Tennis Hall of Fame" aufgenommen worden. Chang gewann 1989 bei den French Open in Paris als jüngster Tennisspieler ein Grand-Slam-Turnier. In der vierten Runde hatte er damals trotz starker Krämpfe den damaligen Weltranglistenersten Ivan Lendl besiegt. Im Finale setzte sich der US-Amerikaner gegen den Schweden Stefan Edberg durch.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Bei 34 Turnieren erfolgreich

Changs beste Platzierung in der Weltrangliste war Platz zwei im Jahr 1996. Der in einem Monat 36 Jahre alt werdende Grundlinien-Spezialist gewann in seiner Karriere insgesamt 34 Turniere. Zudem stand er neben seinem Sieg in Paris bei drei weiteren Grand-Slam-Turnieren im Endspiel.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal