Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Gonzalez siegt daheim kampflos

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ATP-Turnier in Vina del Mar  

Gonzalez siegt daheim kampflos

03.02.2008, 10:04 Uhr | t-online.de, dpa

Fernando Gonzalez (Foto: Reuters)Fernando Gonzalez (Foto: Reuters) Ohne zum Schläger greifen zu müssen, hat Fernando Gonzalez sein Heimturnier in Vina del Mar gewonnen. Weil sich sein Finalgegner Juan Monaco aus Spanien im Doppelfinale zuvor am linken Knöchel verletzt hatte, fiel das Endspiel der mit 462.000 Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung in Chile aus, und der Doppel-Olympiasieger von Athen bekam seinen neunten Titel auf der ATP-Tour ohne einen Ballwechsel gespielt zu haben. Monacos Halbfinalsieg über Santiago Ventura wurde zur Makulatur. Letztmals hatte 2003 in Basel ein Spieler im Finale von einer Verletzung seines Gegenübers profitiert. Auch damals war der Unglücksrabe ein Argentinier: David Nalbandian konnte wegen einer Blessur des linken Spanns nicht gegen seinen Landsmann Guillermo Coria antreten.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Dritter Sieg nach 2002 und 2004

Gonzalez, in beiden Duellen zuvor mit Monaco auf sportlichem Wege siegreich geblieben, freute sich über seinen dritten Erfolg nach 2002 und 2004, zeigte aber auch Mitgefühl mit dem 23-Jährigen: "Ich freue mich, dieses Turnier erneut gewonnen zu haben, bin aber auch ein bisschen traurig, dass Juan das Finale nicht hat spielen können. Er ist ein großartiger Spieler und ein überaus angenehmer Zeitgenosse. Es ist hart für ihn, jetzt wahrscheinlich auch den Davis Cup zu verpassen." Vom 8. bis 10. Februar gastiert im Rahmen der ersten Runde des traditionsreichen Wettbewerbs die britische Vertretung in Buenos Aires.

Cuevas verlangt Gonzalez einiges ab

Gegen Monaco also gar nicht gefordert, hatte sich Gonzalez aber schon mit dem harten Dreisatzerfolg über den Uruguayer Pablo Cuevas im Halbfinale ein Stück Turniersieg verdient. 2:47 Stunden wehrte sich der südamerikanische Gast gegen den Lokalmatador, der nicht zuletzt von der grandiosen Unterstützung seiner Landsleute auf den Tribünen profitierte. "Das ist jedes Jahr ein ganz besonderes Turnier für mich", erklärte Gonzalez. "Es ist das einzige ATP-Turnier in Chile." Und nur Gonzalez gewann es für die Chilenen seit seiner ersten Austragung im Jahr 1993.

Zwei Tiebreaks

Mit Cuevas hatte der 27-Jährige bislang die Klingen noch nicht gekreuzt, und er verlor auch gleich den Tiebreak des ersten Satzes. Über den des zweiten Durchgangs kämpfte sich die Nummer 24 der Welt zurück in die Partie. Nach einem 6:2 im entscheidenden dritten Satz stand Gonzalez schließlich als Finalteilnehmer fest.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017