Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Henin verliert in Dubai

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Henin verliert in Dubai

28.02.2008, 20:20 Uhr | dpa

Nach 17 Siegen ist die blitzsaubere Super-Serie von Justine Henin beim Tennisturnier in Dubai gerissen. Die Weltranglisten-Erste aus Belgien musste sich im Viertelfinale des Hartplatzturniers der Italienerin Francesca Schiavone mit 6:7 (3:7), 6:7 (4:7) geschlagen geben. Henin hatte das "Wüstenturnier" zwischen 2003 und 2007 schon viermal gewonnen, war erneut an Nummer 1 gesetzt - und kassierte ihre erste Niederlage in Dubai überhaupt. Von zwölf Matches hatte die Belgierin in diesem Jahr erst eins verloren: Das Viertelfinale bei den Australian Open gegen die spätere Siegerin Maria Scharapowa (Russland).

Schiavane überglücklich

Außenseiterin Schiavane war nach dem überraschenden Sieg stolz und sehr zufrieden. "Ich bin so glücklich, ihr wisst ja gar nicht, was das für mich bedeutet. Es war ein 50:50-Match - und ich hatte heute 51 Prozent auf meiner Seite", sagte die in London lebende Italienerin nach dem ersten Sieg gegen Henin im achten Duell.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal