Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Kiefer nach Marathon-Match in Miami in Runde zwei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Kiefer nach Marathon-Match in Miami in Runde zwei

27.03.2008, 09:57 Uhr | sid

Nicolas Kiefer (Foto: dpa)Nicolas Kiefer (Foto: dpa) Die beiden Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer und Michael Berrer haben beim ATP-Turnier in Miami die zweite Runde erreicht. Kiefer besiegte den für den erkrankten Tommy Haas nachgerückten Spanier Guillermo Garcia Lopez in einem Marathon-Match mit 4:6, 7:6 (11:9), 6:4 und trifft nun auf den Finnen Jarkko Nieminen. Berrer muss sich nach dem 6:4, 6:4 gegen den Niederländer Robin Haase in der nächsten Runde mit dem Russen Igor Andrejew auseinandersetzen.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Zwei Matchbälle abgewehrt

Kiefer stand in der Partie gegen Garcia Lopez mehrere Male vor dem Aus. Beim 5:4 im zweiten Satz schlug der Spanier zum Sieg auf, doch Kiefer gelang ein Break zu Null. Im Tiebreak wehrte der Deutsche zwei Matchbälle mit Volleystopps ab, ehe er im dritten Satz stärker wurde und nach 2:21 Stunden eine Vorhand zum Sieg versenkte.

"Bestes Tennis" zum richtigen Zeitpunkt

"Ich habe in den wichtigsten Momenten mein bestes Tennis gezeigt", sagte Kiefer und gab zu, dass "mir ein Stein vom Herzen gefallen ist. Ich hatte Höhen und Tiefen, aber es zählt letztlich nur der Sieg, zumal ich in letzter Zeit nur sehr wenig gewonnen habe."

Partie gegen Haas geplatzt

Am Nachmittag hatte Kiefer erfahren, dass das mit Spannung erwartete deutsche Duell gegen den nach wie vor erkrankten Tommy Haas platzen würde. "Es tut mir leid für ihn, ich hätte gerne gegen ihn gespielt. Ich hoffe, er wird rechtzeitig für den Davis Cup wieder gesund", sagte der Niedersachse.

Davis Cup im Visier

Kiefer hofft, auch sich selbst mit guten Leistungen in Miami ins Gespräch für das Viertelfinale gegen Spanien vom 11. bis 13. April in Bremen zu bringen: "Ich würde sehr gerne spielen. Davis Cup ist jedesmal eine schöne Woche mit einer tollen Atmosphäre." Spätestens in der kommenden Woche wird Teamkapitän Patrik Kühnen sein Aufgebot nominieren.

Nächster Gegner: Jarkko Nieminen

Vorerst gilt Kiefers Aufmerksamkeit aber der nächsten Runde und der Partie gegen den unberechenbaren Jarkko Nieminen. "Zuerst will ich mich entspannen. Das ist für die Knochen im Alter wichtig", versicherte Kiefer. Für Kiefer könnte sich der Sieg gegen Garcia Lopez als Befreiung erweisen: "Gute Ansätze hatte ich vorher schon, aber ich konnte die Türe nicht aufstoßen. Jetzt bin ich durchgegangen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal