Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Kiefer erstmals im Viertelfinale am Rothenbaum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Kiefer erstmals im Viertelfinale am Rothenbaum

16.05.2008, 10:48 Uhr | dpa

Nicolas Kiefer freut sich nach seinem Sieg gegen Nikolai Dawidenko. (Foto: dpa)Nicolas Kiefer freut sich nach seinem Sieg gegen Nikolai Dawidenko. (Foto: dpa) Es war kurz nach 19 Uhr, als sich die Zuschauer erhoben und Nicolas Kiefer mit Sprechchören feierten. Die Welle wanderte durch den Center Court - solche Szenen hat man am Hamburger Rothenbaum seit Jahren nicht gesehen. "Das ist ein überwältigendes Gefühl, sagte der zum Hoffnungsträger des deutschen Tennis erkorene Kiefer nach seinem Überraschungssieg gegen den Russen Nikolai Dawidenko. Nach dem 7:5, 6:3 gegen die Nummer vier der Tennis-Welt steht Kiefer erstmals in seiner Karriere in der Hansestadt im Viertelfinale.

Hamburger Rothenbaum Kiefer spielt groß auf
Wut Kohlschreiber nach Fehlentscheidung raus

Vorfreude aufs Viertelfinal-Match

"Mit diesen Fans im Rücken und dieser Unterstützung kann eigentlich nicht viel passieren", sagte Kiefer mit Blick auf das Duell gegen den Italiener Andreas Seppi im Kampf um den Einzug ins Halbfinale der mit 2,27 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung. "Ich freue mich schon darauf, wieder auf den Platz zu gehen, auch wenn Seppi auf Sand ein unangenehmer Gegner ist. Ich sehe mich nicht als großer Favorit, das gigantische Publikum ist aber von Vorteil."

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Zuschauer peitschen Kiefer zum Sieg

Kiefer überzeugte gegen den laufstarken Dawidenko durch eine konzentrierte Vorstellung. Der Russe hingegen machte ungewohnt viele Fehler und hatte auch mit seinem ersten Aufschlag Probleme. Mit Trillerpfeifen und Kiefer-Sprechchören feuerten die mehr als 10.000 Fans Kiefer an, dessen Beziehung zum Rothenbaum bislang nicht unbedingt eine Liebesgeschichte war. Doch Kiefer ließ sich von der Atmosphäre anstecken, pushte sich immer wieder mit der geballten Faust und "Come on"-Rufen. Im Laufschritt eilte er nach den Seitenwechseln immer wieder auf den Platz - als könne er die Fortsetzung der Partie kaum erwarten. Nach 1:54 Stunden Spielzeit verwandelte Kiefer schließlich seinen zweiten Matchball und zog als erster deutscher Profi seit Thomas Haas vor neun Jahren in die Runde der letzten Acht ein.

Top Drei eine Runde weiter

Auch Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz), Vorjahresfinalist Rafael Nadal (Spanien) und der serbische Weltranglisten-Dritte Novak Djokovic zogen ins Viertelfinale ein. "Ich habe die Dinge kontrolliert und bin sehr zufrieden, wie's läuft", sagte Federer vor seinem Duell gegen den Spanier Fernando Verdasco. Djokovic spielt gegen dessen Landsmann Albert Montanes, French-Open-Champion Nadal trifft nach dem 6:3, 6:2-Erfolg gegen den Schotten Andy Murray nun auf seinen Freund und Mentor Carlos Moya.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal