Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Scharapowa zerrt sich beim Einspielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Scharapowa zerrt sich beim Einspielen

17.05.2008, 16:16 Uhr | dpa

Die frischgebackene Nummer 1: Maria Scharapowa  (Foto: dpa)Die frischgebackene Nummer 1: Maria Scharapowa (Foto: dpa) Die Weltranglisten-Erste Maria Scharapowa hat ihre Teilnahme am Halbfinale beim Tennisturnier in Rom abgesagt. Beim Einspielen für die Partie am Samstag gegen Titelverteidigerin Jelena Jankovic zog sich die Russin eine Zerrung der linken Wade zu und musste noch vor dem ersten Ballwechsel aufgeben. Die Serbin Jankovic trifft nun im Endspiel an diesem Sonntag auf die an Nummer sechs gesetzte Russin Anna Tschakwetadze oder Qualifikantin Alizé Cornet aus Frankreich. Maria Scharapowa war in dieser Woche die Nummer eins geworden, nachdem die Belgierin Justine Henin ihren Rücktritt erklärt hatte.

Paukenschlag Henin beendet ihre Karriere
Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017