Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Deutscher Final-Traum geplatzt - Kiefer am Boden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - World Team Cup  

Deutscher Final-Traum geplatzt - Kiefer am Boden

23.05.2008, 18:06 Uhr | dpa

Nicolas Kiefer verliert in drei Sätzen gegen Dmitri Tursunow (Foto: imago)Nicolas Kiefer verliert in drei Sätzen gegen Dmitri Tursunow (Foto: imago) Die deutsche Tennis-Nationalmannschaft hat das Endspiel beim World Team Cup in Düsseldorf verpasst. Im dritten Vorrundenspiel gegen Russland unterlag Nicolas Kiefer mit 4:6, 6:3, 5:7 gegen Dmitri Tursunow und machte die Pleite damit schon vor dem abschließenden Doppel perfekt. Nachdem auch Philipp Kohlschreiber tags zuvor 4:6, 3:6 gegen Igor Andrejew verloren hatte, führten die Russen uneinholbar mit 2:0.

World Team Cup Pleite gegen Italien
French Open Haas sagt verletzt ab

Russland im Endspiel gegen Schweden

Das bedeutungslose Doppel gewannen Tursunow/Michail Juschni gegen Christopher Kas/Philipp Petzschner 7:6 (7:2), 6:3. Da Spanien gegen Italien verlor, steht Russland im Endspiel gegen Schweden.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Gedanken an eine Paris-Absage

Nach dem erneut desolaten Auftritt zeigte sich Kiefer tief frustriert. Er überlegt nun, ob er seine Teilnahme an den French Open in Paris absagt: "So macht das keinen Sinn, wenn ich so spiele, muss ich gar nicht erst hinfahren." Der 30-Jährige hatte nur eine von 13 Breakchancen genutzt. Nach der Niederlage begann er über grundsätzliche Dinge zu grübeln: "Was mich meine ganze Karriere hindurch begleitet hat, ist einfach die fehlende Konstanz. Immer wieder habe ich Wege gesucht, um mich wieder nach oben zu kämpfen, und immer wieder passiert so etwas wie heute."

Karriereende kein Thema

An sein Erstrundenmatch in Paris gegen den starken Finnen Jarkko Nieminen wollte er überhaupt nicht denken: "Ich muss erstmal Vertrauen in mein Spiel haben, aber in einem Moment wie diesem ist es schwer, etwas Positives zu finden." An ein mögliches Karriereende will er jedoch nicht denken: "Ich werde die Brocken nicht hinschmeißen, das auf keinen Fall."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal