Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Rhode Island Tennis: Erstrunden-Aus für Benjamin Becker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Erstrunden-Aus für Benjamin Becker

09.07.2008, 12:09 Uhr | dpa

Benjamin Becker scheitert an der Nummer 169 der Welt. (Foto: imago)Benjamin Becker scheitert an der Nummer 169 der Welt. (Foto: imago) Für die deutschen Tennisprofis war das Rasenturnier in Newport im US-Bundesstaat Rhode Island keine Reise wert. Nach Simon Stadler und Philipp Petzschner ist auch Benjamin Becker gleich in der ersten Runde ausgeschieden.

Der 27-Jährige verlor gegen die Nummer 169 der Weltrangliste, Aisam-Ul Haq Qureshi aus Pakistan, mit 5:7, 6:7 (5:7).

Olympia Kiefer will mit Schüttler nach Peking
Niederlage Schüttler verliert Wimbledon-Halbfinale gegen Nadal
Pause nötig Nadal sagt Stuttgart ab

Becker-Bezwinger nun gegen Santoro

Becker ist derzeit in der Rangliste 60 Positionen besser notiert als Qureshi, der in der nächsten Runde allerdings vor einer schweren Aufgabe steht: Er trifft bei dem mit 385.000 Dollar dotierten Turnier auf den an Nummer 2 gesetzten Franzosen Fabrice Santoro.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Nadal, Federer und Djokovic qualifiziert

Wimbledon-Sieger Rafael Nadal, der Weltranglisten-Erste Roger Federer und Australian-Open-Champion Novak Djokovic haben bereits ihre Teilnahme am Tennis-Masters-Cup sicher. Dies teilte die Herren-Profivereinigung ATP mit, vier Monate vor dem Saisonfinale der besten acht Spieler vom 9. bis 16. November in Shanghai. "Ich habe es noch nie geschafft, dort zu gewinnen. Also freue ich mich besonders auf das Turnier in diesem Jahr", wurde Nadal zitiert.

Wimbledon Herren-Finale Nadal beendet Federers Regentschaft
Wimbledon Damen-Finale Venus triumphiert im Schwestern-Duell

Federer bereits viermal Sieger des Masters

Der Spanier hatte mit seinem dramatischen Finalerfolg über Titelverteidiger Federer als erster Spieler seit Björn Borg nach den French Open auch auf Rasen in London triumphiert. In Australien war Federer als Titelverteidiger im Januar im Halbfinale am Serben Djokovic gescheitert. Der Schweizer hat den Masters Cup bereits viermal gewonnen, ist beim bisherigen Abschneiden in dieser Saison aber nur die Nummer zwei hinter dem klar führenden Nadal.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal