Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Kiefer und Haas erreichen zweite Runde in Toronto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Kiefer und Haas erreichen zweite Runde in Toronto

22.07.2008, 13:33 Uhr | dpa

Noch nicht ganz fit: Nicolas Kiefer (Foto: imago)Noch nicht ganz fit: Nicolas Kiefer (Foto: imago) Nicolas Kiefer und Thomas Haas haben beim Masters-Series-Turnier in Toronto die zweite Runde erreicht. Haas gewann sein Auftaktmatch gegen den Spanier Carlos Moya mit 6:3, 6:2. Bei der mit 2,6 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung trifft Haas nun auf den an Nummer vier gesetzten Russen Nikolai Dawidenko, der zunächst ein Freilos hatte.

Kiefer muss sich nach seinem Erstrunden-Sieg gegen den Amerikaner Mardy Fish im Kampf um den Achtelfinal-Einzug mit Michail Juschni aus Russland auseinandersetzen.

Toronto Kiefer bezwingt Mardy Fish

Haas in guter Form

Von seiner langwierigen Schulterverletzung war Haas beim ersten Auftritt in Toronto nichts anzumerken. "Im Moment geht es wirklich gut. Mein Gefühl ist sehr positiv", sagte der Hamburger, der in diesem Jahr erst neun Turniere bestritten hat. "Ich habe gut serviert und bin sehr zufrieden."

Kiefer sorgt sich um seine Gesundheit

Kiefer plagen dagegen gut zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking Verletzungssorgen. "Mein Fuß ist noch nicht wirklich okay, ich bin noch nicht bei 100 Prozent", berichtete der 31 Jahre alte Hannoveraner nach dem 7:5, 7:6 (7:4) gegen den Amerikaner Fish. Vor knapp 14 Tagen war der deutsche Davis-Cup-Profi in Gstaad im Doppel umgeknickt und hatte sich dabei eine Entzündung am rechten Fuß zugezogen.

Olympia-Doppel mit Kohlschreiber

"Schlimmer kann der Fuß nicht mehr werden, nur noch besser", sagte Kiefer. Beim Olympia-Turnier in Peking wird Kiefer im Einzel und mit dem Augsburger Philipp Kohlschreiber (in Toronto in der ersten Runde ausgeschieden) im Doppel antreten.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Blick Richtung Peking und US Open

"Jetzt heißt es auf die Zähne beißen und sich durchkämpfen. Ich weiß, wie schwer die nächsten Wochen werden und was das für Herausforderungen sind", sagte Kiefer mit Blick auf Olympia und die unmittelbar im Anschluss am 25. August beginnenden US Open.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal