Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Swonarewa und Williams im Finale des WTA Masters

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Swonarewa und Williams im Finale des WTA Masters

08.11.2008, 22:10 Uhr | dpa

Im Finale des WTA Masters: Venus Williams (Foto: Reuters)Im Finale des WTA Masters: Venus Williams (Foto: Reuters) Venus Williams aus den USA und die Russin Vera Swonarewa ermitteln im Finale der WTA-Championships der Tennisdamen die Nachfolgerin von Justin Henin. Die ältere der Williams-Schwestern setzte sich nach hartem Kampf mit 6:2, 2:6, 6:3 gegen die Weltranglisten-Erste Jelena Jankovic aus Serbien durch. Nach 2:11 Stunden verwandelte Williams gleich den ersten Matchball gegen die aufschlagende Gegnerin.

WTA Masters Swonarewa steht im Halbfinale - Serena Williams krank
Überraschung Kiefer darf als Ersatzmann zum Masters Cup

Serena Williams muss krankheitsbedingt passen

Zuvor brauchte die an Nummer acht gesetzte Swonarewa im ersten Halbfinale zehn Minuten mehr, um Jelena Dementjewa mit 7:6 (9:7), 3:6, 6:3 niederzuringen. Olympiasiegerin Dementjewa hatte sich den vierten Halbfinal-Platz kampflos gesichert. Die Russin profitierte von der krankheitsbedingten Absage der Amerikanerin Serena Williams. Die US-Open-Gewinnerin musste am Freitag wenige Stunden vor dem angesetzten Match wegen Problemen mit der Bauchmuskulatur zurückziehen.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Jankovic bleibt Nummer eins der Welt

Zur großen Turnier-Überraschung avancierte Vera Swonarewa. Die erst für die verletzte Maria Scharapowa ins WM-Feld nachgerückte Russin hatte alle drei Vorrundenspiele gewonnen und sich auch gegen Favoritin Jankovic mit 2:6, 6:3, 6:4 durchgesetzt. Bereits vor der WM stand fest, dass die Serbin Jankovic auch bis zum Ende des Jahres die Nummer eins der Welt bleibt - ohne je ein Grand-Slam-Turnier gewonnen zu haben.

Saison für Scharapowa beendet

Das Turnier der besten acht Tennisspielrinnen im Scheichtum Katar ist mit 4,55 Millionen US-Dollar dotiert. Titelverteidigerin Henin ist inzwischen zurückgetreten, Scharapowa hat die Saison längst beendet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal