Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Venus Williams weist Swonarewa in die Schranken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - WTA-Finale  

Venus Williams weist Swonarewa in die Schranken

09.11.2008, 18:58 Uhr | dpa

Masters-Siegerin Venus Williams (Foto: dpa)Masters-Siegerin Venus Williams (Foto: dpa)Wimbledon-Siegerin Venus Williams hat sich zum ersten Mal in ihrer Karriere die Krone der Tennis-Weltmeisterin aufgesetzt. Mit einem 6:7 (5:7), 6:0, 6:2-Erfolg gegen die Russin Vera Swonarewa im Finale der WTA-Championships in Doha trat die 28 Jahre alte Amerikanerin die Nachfolge der Belgierin Justine Henin an, die ihre Karriere im Mai überraschend beendet hatte.

Für den dritten Turniersieg in diesem Jahr nach Wimbledon und Zürich kassiert die frühere Weltranglisten-Erste 1,34 Millionen Dollar. Die ältere der beiden Williams-Schwestern ist damit die einzige Tennisspielerin, die in diesem Jahr zwei große Titel gewinnen konnte.

Halbfinale Venus gewinnt das Schwestern-Duell
Männer-Masters Auftaktmatches in Shanghai

Venus anfangs mit Problemen

Gegen die Überraschungs-Finalistin Vera Swonarewa hatte Venus Williams nur am Anfang Probleme und lag schnell 0:3 zurück. Im Tiebreak vergab sie eine 5:1-Führung, doch in den Durchgängen zwei und drei ließ die Amerikanerin ihrer Gegnerin keine Chance. Nach 2:10 Stunden verwandelte sie ihren ersten Matchball und feierte im siebten Duell mit der vier Jahre jüngeren Russin den sechsten Erfolg. In der Weltrangliste verbessert sich Venus Williams auf den sechsten Platz.

Jelena Jankovic bleibt die Nummer eins

Bereits vor der WM der besten acht Spielerinnen der Saison stand fest, dass die im Halbfinale an Venus Williams gescheiterte Serbin Jelena Jankovic die Nummer 1 der Welt bleibt - ohne jemals ein Grand-Slam-Turnier gewonnen zu haben. Bei den Australian Open hatte die in Doha verletzt pausierende Maria Scharapowa (Russland) triumphiert, bei den French Open Ana Ivanovic (Serbien), bei Olympia Jelena Dementjewa (Russland) und bei den US Open Serena Williams (USA).

Aktuell Weltrangliste der Damen
Aktuell Weltrangliste der Herren

Swonarewa überrascht mit tollem Turnier

"Ich kann mich mit einem Lächeln in die Ferien verabschieden", sagte Jelena Jankovic nach ihrer Niederlage gegen Venus Williams in der Vorschlussrunde am Samstag. Die erst durch das vorgezogene Saisonende von Maria Scharapowa nachgerückte Vera Swonarewa hatte mit drei Vorrunden-Erfolgen überrascht und sich auch im Halbfinale gegen Dementjewa durchgesetzt. "Ich habe mich hier nicht unter Druck setzen lassen und hatte keine großen Erwartungen", sagte die 24 Jahre alte Turnier-Überraschung, die sich mit 715.000 Dollar trösten darf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal