Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Haas und Schüttler bei Australian Open mit lösbaren Aufgaben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Rückkehrer Haas zum Auftakt gegen Schwank

16.01.2009, 10:09 Uhr | dpa

Tommy Haas will in Australien sein Comeback feiern. (Foto: imago)Tommy Haas will in Australien sein Comeback feiern. (Foto: imago) Die deutschen Tennisprofis stehen bei den Australian Open vor lösbaren Erstrunden-Aufgaben. Thomas Haas bekommt es bei seinem Comeback nach monatelanger Verletzungspause mit dem Argentinier Eduardo Schwank zu tun. Das ergab die Auslosung in Melbourne. Der an Position 30 gesetzte Rainer Schüttler trifft zum Auftakt des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres auf einen Qualifikanten.

Auf Philipp Kohlschreiber wartet Sam Querrey aus den USA. Bislang stehen sieben deutsche Herren und sieben deutsche Damen im Hauptfeld der am Montag beginnenden Australian Open.

Australian Open DTB-Quartett angeschlagen
Turnier in Chennai Schüttler muss aufgeben
Hopman Cup Kiefer erleidet doppelten Bänderriss

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Verletzter Kiefer will "alles versuchen"

Auch der verletzte Nicolas Kiefer findet sich im Tableau der 128 Spieler. Dem 31-Jährigen aus Hannover wurde der Argentinier Guillermo Canas zugelost. Doch nach dem beim Hopman Cup erlittenen doppelten Bänderriss und Sehnenanriss im rechten Sprunggelenk dürfte ein Start unmöglich sein. "Am Samstag werde ich eine Entscheidung treffen. Solange versuche ich alles", erklärte Kiefer nun in Melbourne. Trotz seiner Blessur gab sich der 32 Jahre alte Schüttler optimistisch. "Ich bin wesentlich fitter als in den letzten Jahren", sagte der Australian-Open-Finalist von 2003 im Interview mit "eurosport.yahoo.de": "Warum sollte ich nicht weit kommen?".

Comeback Haas will in Melbourne aufschlagen
Mutiger Balljunge Heiratsantrag für Ivanovic

Frauen-Trio mit harten Losen

Bei den Damen tritt Anna-Lena Grönefeld gegen eine Qualifikantin an. Fed-Cup-Kollegin Sabine Lisicki spielt gegen Aleksandra Wozniak aus Kanada. Denkbar schwere Lose erwischten dagegen Kristina Barrois, Julia Görges und Angelique Kerber. Görges muss gegen Ana Ivanovic aus Serbien ran, Barrois gegen die russische Olympiasiegerin Jelena Dementjewa und Kerber gegen Venus Williams (USA). Ein Jahr nach ihrem in der ersten Runde erlittenen Kreuzbandriss kehrt Andrea Petkovic gegen eine Qualifikantin auf die Grand-Slam-Bühne zurück. Tatjana Maleks erste Gegnerin ist Ayumi Morita aus Japan.

Tennis Safin deutet Karriereende nach dieser Saison an
Australian Open Haas will in Melbourne wieder aufschlagen

Schwere Aufgaben für Zverev und Gremelmayr

Das deutsche Herren-Aufgebot wird vorerst komplettiert von Mischa Zverev, Denis Gremelmayr und Philipp Petzschner. Das Hamburger Talent Zverev steht dabei gegen den an Position acht gesetzten Argentinier Juan Martin del Potro ebenso vor einer undankbaren Aufgabe wie Gremelmayr gegen David Ferrer aus Spanien. Petzschner spielt gegen den Argentinier Brian Dabul. Für die vier Top-Favoriten bei den Herren sieht es gut aus: Titelverteidiger Novak Djokovic aus Serbien trifft auf einen Qualifikanten, der spanische Weltranglisten-Erste Rafael Nadal auf Christophe Rochus aus Belgien. Der Schweizer Roger Federer bekommt es mit Andreas Seppi aus Italien zu tun und der schottische Aufsteiger Andy Murray mit Andrej Pawel aus Rumänien.

Aktuell Mehr News zum Thema Tennis

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal