Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - Australian Open: Serena Williams siegt jetzt für Schwester Venus mit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Australian Open - 6. Tag  

Serena Williams siegt jetzt für Schwester Venus mit

12.02.2010, 21:36 Uhr | dpa

Serena Williams bei der Vorhand. (Foto: Reuters)Serena Williams bei der Vorhand. (Foto: Reuters) US-Open-Siegerin Serena Williams hält nach dem überraschenden Aus ihrer Schwester Venus die Fahne der Familie hoch und steht bei den Australian Open im Achtelfinale. Die Siegerin der Jahre 2003, 2005 und 2007 wäre nach dem Gesetz der Serie wieder an der Reihe. Die US-Amerikanerin gewann gegen die Chinesin Peng Shuai glatt in zwei Sätzen mit 6:1, 6:4. Im Kampf um den Einzug ins Viertelfinale trifft die 27-Jährige auf Victoria Asarenka.

Die Weißrussin setzte sich gegen Amélie Mauresmo aus Frankreich mit 6:4, 6:2 durch. Mauresmo hatte 2006 das Grand-Slam-Turnier in Melbourne gewonnen.

Randale Ausschreitungen bei den Australian Open

Australian Open Ergebnisse Herren
Australian Open Ergebnisse Damen

Sportblog Andrea Petkovic berichtet von den Australian Open

Suarez-Navarro wie im Rausch

Die 20 Jahre alte Venus-Williams-Bezwingerin Carla Suarez-Navarro setzte bei ihrer ersten Australian-Open-Teilnahme und dem vierten Grand-Slam-Turnier ihrer Karriere ihre Erfolgsserie fort und steht nach einem 6:1, 6:4-Erfolg gegen ihre spanische Landsfrau Maria Martinez-Sanchez im Achtelfinale. Dort wartet in Anabel Medina Garrigues erneut eine Spanierin.

Aus der Schwester als perfektes Mentaldoping

"Wenn Venus verliert, erhöht das definitiv meine Motivation und meinen Siegeswillen", sagte die neunmalige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams. "Ich hoffe dann, dass ich es besser machen kann als sie."

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Frankreichs Herren obenauf

Bei den Herren erreichten in Gael Monfils, Gilles Simon und Jo-Wilfried Tsonga gleich drei Franzosen die Runde der letzten 16. Simon schlug den Kroaten Mario Ancic 7:6 (7:2), 6:4, 6:2. Monfils bezwang bei der mit umgerechnet 12 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung Nicolas Almagro aus Spanien 6:4, 6:3, 7:5. Tsonga setzte sich gegen Dudi Sela aus Israel mit 6:4, 6:2, 2:6, 6:1 durch. Tsonga bekommt es nun mit James Blake aus den USA zu tun. Der Weltranglisten-Neunte setzte sich gegen Igor Andrejew (Russland) mit 6:3, 6:2, 3:6, 6:1 durch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017