Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tommy Haas ohne Chance gegen Rafael Nadal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - Australian Open  

Tommy Haas ohne Chance gegen Rafael Nadal

24.01.2009, 15:40 Uhr | dpa

Chancenlos gegen Nadal: Tommy Haas (Foto: dpa)Chancenlos gegen Nadal: Tommy Haas (Foto: dpa) Rafael Nadal war dann doch eine Nummer zu groß. Trotz anfangs tapferer Gegenwehr hat Thomas Haas bei den Australian Open eine Überraschung gegen den Weltranglisten-Ersten aus Spanien verpasst. Der 30 Jahre alte Hamburger war in der Rod Laver Arena von Melbourne gegen den Linkshänder aus Mallorca ohne Chance und musste sich klar mit 4:6, 2:6, 2:6 geschlagen geben.

Von 20 deutschen Tennisprofis ist damit keiner mehr in der zweiten Woche des Grand-Slam-Turniers vertreten. "Ich hätte ihm gerne einen größeren Kampf geliefert. Ich habe das Beste getan, es war nicht genug", sagte Haas. "Er macht praktisch keine Fehler, da ist es natürlich schwer."

Randale Ausschreitungen bei den Australian Open

Australian Open Ergebnisse Herren
Australian Open Ergebnisse Damen

Haas: "Betsimmt der fitteste Spieler auf der Tour"

Für Haas war die Niederlage die vierte im vierten Vergleich mit dem French-Open-, Wimbledon- und Olympiasieger. Auch auf dem Center Court seines Lieblingsturniers konnte er keinen Satz gegen den Ausnahmeathleten gewinnen. In der exzellenten Verfassung dürfte Nadal auch von Roger Federer, Novak Djokovic oder Geheimfavorit Murray nur schwer zu schlagen sein. "Ich habe heute eines meiner besten Matches hier in Australien gespielt", sagte der Spanier noch auf dem Court. "Man muss schon außerirdisches Tennis spielen, um ihn zu schlagen. Er ist bestimmt der fitteste Spieler auf der Tour", sagte Haas.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Nadal hat auf Haas' Aktionen immer eine Antwort

Dabei ging es gut los für ihn. Gleich im ersten Aufschlagspiel Nadals gelang dem Wahl-Amerikaner ein Break - es sollte sein einziges im gesamten Match bleiben. Der Mallorquiner schaffte sofort das Re-Break und drängte Haas permanent in die Defensive. Was der mit 30 Jahren und neun Monaten älteste im Turnier verbliebene Spieler bei seiner neunten Australian-Open-Teilnahme auch versuchte, Nadal hatte eine Antwort.

Spektakuläre Ballwechsel, Nadal zieht davon

Nach 51 Minuten verwertete der 22-Jährige seinen ersten Satzball. Auch im zweiten Durchgang bekamen die Zuschauer einige spektakuläre Ballwechsel geboten - allerdings meist mit dem besseren Ende für Nadal. Zum 2:3 und 2:5 nahm er Haas den Aufschlag ab, nach 43 Minuten war der zweite Satz zu Ende. Nach 2:04 Stunden Spielzeit schließlich machte Nadal dem am Ende ungleichen Treiben ein Ende.

Marathon-Match in der Margaret Court Arena

Nadal trifft nun auf den Chilenen Fernando Gonzalez, der sich in einem spektakulären Marathon-Match über 4:09 Stunden in der Margaret Court Arena gegen Richard Gasquet aus Frankreich mit 3:6, 3:6, 7:6 (12:10), 6:2, 12:10 durchsetzte. Neben Tsonga erreichten auch die Franzosen Gael Monfils und Gilles Simon die Runde der letzten 16.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal