Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Serena Williams hält die Familienfahne weiter hoch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - Australian Open  

Serena Williams hält die Familienfahne weiter hoch

26.01.2009, 08:59 Uhr | dpa

Im Viertelfinale von Melbourne: Serena Williams (Foto: Reuters)Im Viertelfinale von Melbourne: Serena Williams (Foto: Reuters) US-Open-Gewinnerin Serena Williams aus den USA und Olympiasiegerin Jelena Dementjewa aus Russland haben das Viertelfinale der Australian Open erreicht. Die 27 Jahre alte Serena Williams profitierte bei dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne von der Aufgabe ihrer Gegnerin Victoria Asarenka. Die Weißrussin hatte den ersten Satz 6:3 gewonnen und lag im zweiten 2:4 zurück, als sie das Match beenden musste.

Die Gründe für die Aufgabe waren zunächst nicht bekannt. Insgesamt konnten drei Tennisprofis zum Auftakt der zweiten Turnierwoche ihre Partien nicht zu Ende spielen.

Australian Open Ergebnisse Herren
Australian Open Ergebnisse Damen

Spannendes Duell gegen Kusnezowa

Die dreimalige Australian-Open-Siegerin Serena Williams trifft im Kampf um den Einzug ins Halbfinale auf Swetlana Kusnezowa. Auch die Russin kam dank der Aufgabe ihrer Gegnerin weiter. Die Chinesin Zheng Jie musste bei 1:4-Rückstand im ersten Satz den Platz verlassen.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Dementjewa nun gegen Suarez-Navarro

Jelena Dementjewa setzte sich gegen die Slowakin Dominika Cibulkova mit 6:2, 6:2 durch und spielt jetzt gegen Venus-Williams-Bezwingerin Carla Suarez-Navarro. Die 20-Jährige entschied das spanische Duell gegen Anabel Medina Garrigues mit 6:3, 6:2 für sich.

Gilles Simon im Viertelfinale gegen Nadal

In der Herren-Konkurrenz sicherte sich der an Position sechs gesetzte Franzose Gilles Simon einen Platz im Viertelfinale. Sein Landsmann und Freund Gael Monfils musste beim Stand von 6:4, 2:6, 6:1 aus Sicht Simons wegen einer Verletzung am Handgelenk passen. Für Gilles könnte in der Runde der letzten acht aber bereits Endstation sein - denn dort trifft er auf den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal. Der Spanier gewann gegen Fernando Gonzalez aus Chile 6:3, 6:2, 6:4. Der 22 Jährige hat damit als einziger Spieler bislang keinen Satz bei dem Grand-Slam-Turnier abgegeben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal