Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Williams zieht ins Halbfinale ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - Australian Open  

Williams zieht ins Halbfinale ein

28.01.2009, 09:50 Uhr | sid, t-online.de

Serena Williams behielt gegen Kusnetsowa am Ende die Oberhand. (Foto: imago)Serena Williams behielt gegen Kusnetsowa am Ende die Oberhand. (Foto: imago) Die Amerikanerin Serena Williams hat bei den Australian Open in Melbourne das erste rein-russische Halbfinale bei einem Grand-Slam-Turnier verhindert. Die Weltranglisten-Zweite bezwang in der Runde der letzten Acht Swetlana Kusnetsowa mit 5: 7, 7:5, 6:1 und zog damit nach ihren drei Siegen (2003, 05, 07) zum vierten Mal in die Vorschlussrunde beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres ein.

Bei den Herren setzte sich der Spanier Fernando Verdasco mit 7:6, 3:6, 6:3 und 6:2 gegen Jean-Wilfried Tsonga aus Frankreich durch. Der Weltranglistenerste Rafael Nadal hielt sich gegen Gilles Simon aus Frankreich beim 6:2, 7:5, 7:5 schadlos. Der 22 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien bleibt damit weiter ohne Satzverlust bei dem Grand-Slam-Turnier.

Viertelfinale Djokovic gibt auf
Australian Open Melbourne im Dokic-Fieber
Achtelfinale Serena Williams setzt sich durch
Randale Ausschreitungen bei den Australian Open

Federer lässt del Potro keine Chance

Zuvor hatten sich bereits der US-Amerikaner Andy Roddick nach der verletzungsbedingten Aufgabe des Serben Nova Djokovic und der Schweizer Roger Federer nach einem Drei-Satz-Sieg über Juan Martin del Potro aus Argentinien fürs Halbfinale qualifiziert. Im letzten Viertelfinale trifft der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal aus Spanien auf Gilles Simon aus Frankreich.

Australian Open Ergebnisse Herren
Australian Open Ergebnisse Damen

Jankovic vor Ablösung als Nummer eins

Bei den Damen trifft die 27-Jährige Williams im Halbfinale auf Olympiasiegerin Elena Dementjewa. Die Weltranglisten-Vierte setzte sich mit 6:2, 6:2 gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro durch. Bereits zuvor hatten ihre russischen Landsfrauen Vera Swonarewa und Dinara Safina das Halbfinale erreicht. Drei russische Halbfinalistinnen gab es noch nie bei einem Grand-Slam-Turnier. Williams, Safina und Dementjewa würden bei einem Turniersieg in Australien die Serbin Jelena Jankovic als Nummer eins der Weltrangliste ablösen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal