Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - Dubai: Israelin Peer darf nicht Einreisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Eklat um Israelin Peer: Einreise verweigert

12.02.2010, 21:36 Uhr | dpa

Wurde die Einreise verweigert: Shahar Peer (Foto: imago)Wurde die Einreise verweigert: Shahar Peer (Foto: imago) Tennisspielerin Shahar Peer aus Israel ist vor dem WTA-Turnier in Dubai die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate verweigert worden. Die Damen-Profi-Vereinigung WTA reagierte mit Enttäuschung und Bedauern auf die Entscheidung der Behörden. WTA-Chef Larry Scott betonte in einer Erklärung, Peer sei als 48. der Weltrangliste direkt qualifiziert gewesen und solle nun entschädigt werden. Konkrete Angaben machte Scott nicht.

Aktuell Weltrangliste der Damen
Aktuell Weltrangliste der Herren

WTA behält sich Sanktionen vor

Das mit zwei Millionen Dollar äußerst lukrativ dotierte Turnier soll nach einem Beschluss der WTA wie geplant über die Bühne gehen. Allerdings behalte man sich Sanktionen für die zukünftigen Austragungen vor. Nach den Damen treten die Herren ab dem 23. Februar zu ihrem traditionell stark besetzten ATP-Turnier im Emirat am Persischen Golf an.

Schruff schafft Sprung in Runde zwei

Die ehemalige Fed-Cup-Spielerin Julia Schruff zog derweil in die zweite Runde ein. Die Qualifikantin gewann 6:3, 2:6, 6:4 gegen die Tschechin Petra Kvitova. Schruff trifft nun entweder in einem deutschen Vergleich auf Anna-Lena Grönefeld oder die Französin Alizé Cornet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal