Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Lehrstunde für Nicolas Kiefer gegen Roger Federer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Lehrstunde für Kiefer gegen Federer

30.03.2009, 12:25 Uhr | dpa

Nicolas Kiefer verliert gegen Roger Federer. (Foto: dpa )Nicolas Kiefer verliert gegen Roger Federer. (Foto: dpa ) Nicolas Kiefer erhielt eine weitere Lehrstunde vom einstigen Weltranglistenersten, Rainer Schüttler scheiterte an seiner Ungeduld - und als letzter Deutscher verabschiedete sich schließlich Björn Phau. Während Schüttler beim ATP-Masters-Turnier in Miami beim 6:3, 1:6, 1:6 nach einem hochkonzentrierten Start hektisch und am Ende hilflos wurde und gegen den französischen Tennisprofi Gilles Simon ausschied, war für Kiefer der Schweizer Roger Federer einmal mehr eine Nummer zu groß.

Der Eidgenosse deklassierte Kiefer mit 6:4, 6:1 - seit nunmehr sieben Jahren wartet der Deutsche auf einen Sieg gegen Federer. Phau unterlag dem Serben Victor Troicki 4:6, 3:6.

Ausgeschieden Frustrierter Haas stellt sich Sinnfrage
Comeback Clijsters kehrt auf den Platz zurück
Indian Wells Nadal demontiert Murray im Finale

Grönefeld auf Augenhöhe mit Venus Williams

Dagegen präsentierte sich Anna-Lena Grönefeld gegen die ehemalige Weltranglistenerste Venus Williams zumindest nahezu ebenbürtig. Ihre dritte Niederlage im dritten Duell konnte sie beim 5:7, 3:6 aber nicht vermeiden und schied bei der mit 4,5 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung aus.

Kiefer zieht Positives aus der Niederlage

Kiefer analysierte seine Niederlage nüchtern: "Es lag einfach nur an der Chancenverwertung, er hat's besser gemacht und deshalb verdient gewonnen", meinte der 31-Jährige nach dem nur 70 Minuten dauernden Match. Er habe gesehen, wo er stehe. Deutschlands Nummer eins wirkte jedoch keinesfalls deprimiert. "Unterm Strich steht zwar die Niederlage, aber dennoch hat mir das Match gezeigt, dass ich durchaus mithalten kann, wenn ich konzentriert mein Spiel durchziehe." Zumindest im ersten Satz war Kiefer konzentriert, gab nur einmal seinen Aufschlag ab - es war aber auch das entscheidende Mal. Er selbst hatte keine Breakchance. "Bei seinem Aufschlag ging alles immer ziemlich schnell."

Comeback Scharapowa steht wieder auf dem Court

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

Schüttler verliert im zweiten Satz den Faden

Nicht der Gegner, sondern Schüttler selbst stand sich auf dem Weg in die nächste Runde im Weg. "Ich bin hektisch geworden, wollte die Punkte zu früh machen und habe dadurch zu viele Fehler produziert", sagte er nach seiner durchaus vermeidbaren Niederlage. Nach dem gewonnenen ersten Satz nahm der 32-Jährige dem Franzosen Simon gleich zum Auftakt des zweiten Durchgangs dessen Aufschlag ab, führte mit 1:0 und war auf dem Weg Richtung Achtelfinale. Anschließend verlor Schüttler jedoch sage und schreibe zehn Spiele nacheinander und lag aussichtslos mit 6:3, 1:6, 0:4 zurück. Nach fünf Aufschlagverlusten konnte der Korbacher erstmals sein Service durchbringen. "Im dritten Satz hat er unglaubliches Tennis gespielt", lobte Schüttler seinen Kontrahenten. Auch Phau musste nach seiner Niederlage gegen Troicki anerkennen: "Er hat einen guten Tag erwischt, ich nicht."

Grönefeld stark verbessert

Länger als von vielen erwartet hielt Anna-Lena Grönefeld gegen Venus Williams mit. Nach einem Break lag die 23-Jährige im ersten Satz gegen die Nummer fünf der Setzliste sogar mit 3:2 vorn. "Du bist absolut ebenbürtig", meinte ihr Trainer Dirk Dier nach dem knapp verlorenen ersten Durchgang zu ihr. Im zweiten Satz reichte Williams letztlich ein Break zum Sieg. "Ich denke, ich habe ein ganz gutes Match gespielt und mich schon gegenüber der Niederlage im Vorjahr gesteigert", resümierte Grönefeld. In Stuttgart war sie mit 1:6, 2:6 noch absolut chancenlos gegen die Amerikanerin gewesen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal