Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis - World Team Cup;: DTB-Team nach Krimi im Endspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

DTB-Team nach Krimi im Endspiel

22.05.2009, 18:33 Uhr | dpa

Nicolas Kiefer (li.) und Mischa Zverev bringen Deutschland ins Endspiel. (Foto: imago)Nicolas Kiefer (li.) und Mischa Zverev bringen Deutschland ins Endspiel. (Foto: imago) Die deutsche Tennis-Nationalmannschaft steht nach einem dramatischen Duell gegen Schweden im Endspiel des World Team Cups. Philipp Kohlschreiber egalisierte die 0:6, 0:6-Niederlage von Rainer Schüttler gegen Robin Söderling. Durch ein klares 6:1, 6:2 gegen Andreas Vinciguierra brachte er die Auswahl von Kapitän Patrik Kühnen zurück ins Spiel.

Den Punkt zum überraschenden 2:1-Sieg holten Nicolas Kiefer und Mischa Zverev durch ein 7:6 (7:4), 4:6, 13:11 gegen Robert Lindstedt/Söderling. Gegner im siebten WM-Finale der deutschen Mannschaft, die den Titel schon viermal gewonnen hat, wird am Samstag Serbien sein. Der ohne seinen Topstar Novak Djokovic angereiste WM-Debütant besiegte Italien mit 2:1 und blieb damit in der Blauen Gruppe unbesiegt.

World Team Cup Peinlicher Auftritt von Schüttler
Tennis Deutschland bezwingt Frankreich

Sportkolleg-Video

Kohlschreiber wird Favoritenrolle gerecht

"Ich habe alles aus mir herausgeholt und die Mannschaft im Rennen gehalten", sagte Kohlschreiber, dem die ungeheure Anspannung nur vor dem Match anzumerken war. Dabei war der Weltranglisten-31. als klarer Favorit in die Partie auf rotem Sand gegangen, auch wenn sich Kühnen & Co. redlich gemüht hatten, die Qualitäten des 626 Plätze schlechter notierten Vinciguerra herauszustellen.

Aktuell Weltrangliste der Damen
Aktuell Weltrangliste derHerren

Nach Koks-Skandal Weltverband ITFsuspendiert Richard Gasquet

Konzentriert bis zum Ende

Doch schon nach den ersten Ballwechseln war klar, dass der 28- Jährige kein Stolperstein für die Nummer zwei im deutschen Team sein würde. "Die ganze Woche hat mich ausgezeichnet, dass ich immer drangeblieben bin", sagte Kohlschreiber, der den Spielverlauf selbst gar nicht so glatt wie das Ergebnis gesehen hatte: "Es waren schon einige enge Spiele dabei." Besonders angestachelt durch die Demütigung für Schüttler ließ der 25-Jährige die Zügel nie schleifen und feierte einen ebenso verdienten wie deutlichen Sieg.

Nervenstark im Tiebreak

Auch Kiefer/Zverev zeigten sich der schweren Aufgabe gewachsen. Im Champions-Tiebreak zeigten sie, dass in ihnen durchaus das Potenzial eines Klasse-Doppels schlummert. Davon konnte sich auf der Tribüne auch Schüttler überzeugen, der sich vom Schock des Vortags noch nicht erholt hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal