Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Sabine Lisicki scheidet in der ersten Runde aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - French Open  

Sabine Lisicki scheidet in der ersten Runde aus

25.05.2009, 17:44 Uhr | dpa

Sabine Lisicki: Aus in Runde eins (Foto: dpa)Sabine Lisicki: Aus in Runde eins (Foto: dpa) Die deutsche Hoffnungsträgerin Sabine Lisicki ist nach einer enttäuschenden Leistung bei den French Open schon in der ersten Runde ausgeschieden. Die 19 Jahre alte Berlinerin verlor gegen Lucie Safarova aus Tschechien mit 2:6, 6:1, 1:6.
Von vier deutschen Tennisspielerinnen stehen damit zwei in der zweiten Runde des Grand-Slam-Turniers in Paris: Anna-Lena Grönefeld und Kristina Barrois. Ihre Fed-Cup-Kollegin Sabine Lisicki dagegen erfüllte bei ihrem zweiten French-Open-Start die Erwartungen nicht. Die Weltranglisten-39. musste sich der sieben Plätze tiefer notierten Tschechin nach 1:41 Stunden geschlagen geben.

Paris 1. Tag Grönefeld überrascht gegen Mauresmo
Sportkolleg-Video

Kiefers Comeback geglückt

Nicolas Kiefer hingegen hat bei seiner Rückkehr zu den French Open die zweite Runde erreicht. Nach seinen Absagen in den vergangenen beiden Jahren setzte sich der 31-Jährige zum Auftakt allerdings nur mit Mühe 7:6 (7:4), 3:6, 7:5, 6:4 gegen Qualifikant Ilia Bozoljac aus Serbien durch. In der zweiten Runde trifft Kiefer auf den an Nummer 14 gesetzten Spanier David Ferrer. Bereits am Sonntag hatte Philipp Petzschner die zweite Runde erreicht.

Zverev verliert mit Fußproblemen

Für Mischa Zverev ist das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres dagegen bereits beendet. Für den Hamburger war das Turnier nach gut zwei Stunden und gerade mal zwei Sätzen beendet. Der 21-Jährige musste in seinem Erstrundenmatch gegen den Italiener Potito Starace beim Stand von 7: 6 (7:5), 5:7, 0:1 aufgeben. "Ich habe mich körperlich einfach schlecht gefühlt. Ich war völlig platt, hatte Magenschmerzen und konnte nicht mal richtig grade gehen", sagte Zverev. Zudem musste er sich auch noch während des Spiels am Fuß tapen lassen, nachdem ihn vor dem World Team Cup in der vergangenen Woche noch eine Entzündung im linken großen Zeh geplagt hatte.

World Team Cup Deutschland unterliegt Serbien im Finale

Nadals 29. Sieg in Folge

Titelverteidiger Rafael Nadal meisterte auf dem Weg zu seinem möglichen fünften Titel nacheinander die erste Hürde locker. Der Spanier setzte sich zum Auftakt 7:5, 6:4, 6:3 gegen Marcos Daniel aus Brasilien durch und feierte in Roland Garros seinen 29 Sieg in Serie. Nicht ein einziges Spiel auf dem Weg in die zweite Runde gab die Weltranglistenerste Dinara Safina (Russland) bei ihrem 6:0, 6:0-Auftaktsieg gegen die Britin Anne Keothavong ab.

Aktuell Weltrangliste der Damen
Aktuell Weltrangliste der Herren

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal