Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Mehr als ein Satz ist für Kohlschreiber nicht drin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Mehr als ein Satz ist für Kohlschreiber nicht drin

26.06.2009, 16:37 Uhr | dpa, sid

Philipp Kohlschreiber streckt sich vergeblich. Gegen Roger Federer verlor er in vier Sätzen. (Foto: AP)Philipp Kohlschreiber streckt sich vergeblich. Gegen Roger Federer verlor er in vier Sätzen. (Foto: AP) Philipp Kohlschreiber ist in Wimbledon wie erwartet an Roger Federer gescheitert. Der 25-Jährige holte sich auf dem Center Court den dritten Satz, es war der erste Durchgang im Turnier, den Federer abgab. Letztlich war Kohlschreiber aber beim 3:6, 2:6, 7:6 (7:5), 1:6 chancenlos. Es war im vierten Duell mit dem Schweizer die vierte Niederlage.

Kohlschreiber kam bei seinem ersten Auftritt auf dem berühmtesten Tennisplatz der Welt zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Er gab die ersten sieben Punkte in Folge ab, verlor seine ersten beiden Aufschlagspiele und lag schnell mit 0:4 zurück. Erst nach einem Break zum 1:4 entwickelte sich bis Ende des ersten Satzes eine ausgeglichene Partie.

Wimbledon Tag 4 Lisicki erreicht die dritte Runde
Wimbledon Tag 3 Haas und Kohlschreiber weiter

Federer nun gegen Söderling

Der Außenseiter spielte auch in den folgenden Sätzen gut mit, musste trotz einiger gelungener Aktionen am Ende aber die Überlegenheit des Schweizer Ausnahmekönners anerkennen. "Das war mein bestes Match in diesem Jahr, auch wenn ich einen Satz verloren habe. Ich bin froh, dass ich die erste Woche so gut überstanden habe", sagte Federer, der im Achtelfinale in einer Neuauflage des French-Open-Finals gegen Robin Söderling spielt. Der Schwede setzte sich mit 7:6 (9:7), 6:4, 6:4 gegen den Spanier Nicolas Almagro durch.

Manipulation? Unregelmäßigkeiten bei Wimbledon-Wetten

Aktuelle Nachrichten vom Tennis

Marathonmatch von Haas wird abgebrochen

Nachsitzen muss Tommy Haas. Nach über vier Stunden Spielzeit wurde die Partie gegen den Kroaten Marin Cilic beim Stand von 7:5, 7:5, 1:6, 6:7 (3:7), 6:6 wegen Dunkelheit abgebrochen. Sie wird heute um 14 Uhr fortgesetzt. Dabei sah Haas zwischenzeitlich schon wie der Sieger aus, doch bei einer 5:4-Führung im vierten Satz vergab er zwei Matchbälle.

Aktuell Weltrangliste der Damen
Aktuell Weltrangliste der Herren

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal