Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open: Kiefer und Beck draußen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - US Open  

Kiefer verpasst Sensation gegen Nadal

05.09.2009, 10:31 Uhr | dpa

Nicolas Kiefer: Gut gespielt und trotzdem verloren. (Foto: imago)Nicolas Kiefer: Gut gespielt und trotzdem verloren. (Foto: imago) Die Fans im riesigen Arthur-Ashe-Stadion standen Kopf und feierten Nicolas Kiefer wie einen Sieger. "Das war wirklich Gänsehautfeeling pur und macht Lust auf mehr", sagte der 32-Jährige und sackte nach seinem Zweitrundenmatch bei den US Open erschöpft auf seinen Stuhl.

Drei Stunden hatte er dem Top-Favoriten Rafael Nadal auf dem Center Court einen großen Kampf geboten und schließlich doch mit 0:6, 6:3, 3:6, 4:6 verloren.

US Open Tag 5 Petzschner verpasst Überraschung gegen Ferrero
US Open Tag 4: Lisicki verletzt sich bei Matchball für Rodionova
US Open Tag 3: Kiefer nun gegen Nadal

Sportkolleg-Video mit Andrea Petkovic

Nadal zollt Kiefer Respekt

Kiefer, der streckenweise begeisterndes Tennis spielte, trug in seiner ersten Nightsession einen wesentlichen Teil dazu bei und durfte sich der Anerkennung des Gegners gewiss sein. "Nicolas ist ein großer Spieler und hat ein tolles Match geliefert", sagte der nach seiner Knieverletzung wieder zu alter Form findende Nadal und ergänzte voller Hochachtung: "Ich bin froh, dass ich das Match gewonnen habe." Kiefer gab das Lob direkt an den Olympiasieger zurück: "In den entscheidenden Momenten hat Rafael gezeigt, warum er seit Jahren da oben in der Weltrangliste steht."

Augenblicke
Ergebnisse US Open der Herren
Ergebnisse US Open der Damen

Beck chancenlos gegen Monfils

Andreas Beck erlebte eine Zweitrundenpartie, die ebenfalls anders verlief als geplant. Der 23-jährige Stuttgarter wollte seinem Freund Gael Monfils ein Schnippchen schlagen und unterlag dem Franzosen mit 3:6, 5:7, 3:6. Nach einer Verletzungspause Mitte des zweiten Satzes und einer längeren Behandlung am Rücken endete das fünfte Grand-Slam-Turnier des nach guter Saison auf Platz 40 gekletterten Beck so wie die davor: ohne in die dritte Runde gekommen zu sein.

Aktuell Weltrangliste der Herren
Aktuell Weltrangliste der Damen

"Einfach eine schlechte Leistung von mir"

"Das Match war zu 70 Prozent eine Katastrophe. Ich wollte aggressiv spielen, habe aber viel zu viele Fehler gemacht. Und dann kommt so eine klare Niederlage dabei raus", sagte Beck nach der Pleite im ersten offiziellen Match gegen den Weltranglisten-13.-Monfils und blieb selbstkritisch: "Der Rücken ist keine Entschuldigung - es war einfach eine schlechte Leistung von mir."

News Aktuelle Nachrichten vom Tennis

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal