Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Kohlschreiber trotz guter Leistung raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - Australian Open  

Viersatz-Aus gegen Nadal

22.01.2010, 09:06 Uhr | sid, dpa

Trotz guter Leistung ausgeschieden: Philipp Kohlschreiber. (Reuters)Trotz guter Leistung ausgeschieden: Philipp Kohlschreiber. (Reuters) Philipp Kohlschreiber ist bei den Australian Open mit Pech gegen Rafael Nadal ausgeschieden. Der Tennisprofi unterlag dem Spanier vor 15.000 begeisterten Zuschauern in der Rod Laver Arena mit 4:6, 2:6, 6:2 und 5:7.

Nach genau 3:30 Stunden nutzte Nadal seinen ersten Matchball. Kohlschreiber musste damit erneut die Überlegenheit des Weltranglistenzweiten anerkennen.

Australian Open
Australien Open Kohlschreiber nun gegen Nadal

Mayer verpasst die Überraschung

Auch Florian Mayer hat eine Riesen-Überraschung knapp verfehlt. Der 26-Jährige musste sich nach bravouröser Leistung in 2:33 Stunden mit 3:6, 6:0, 4:6 und 5:7 gegen Juan Martin del Potro geschlagen geben. Vor allem im zweiten Satz bot Mayer eine überragende Vorstellung, die letztlich aber nicht ausreichte, den an Position vier gesetzten Argentinier aus dem Rennen zu werfen.


Um 283 Weltranglistenplätze verbessert

Mayer, der sich in der vorigen Saison in der Weltrangliste um 283 Plätze verbessert hat und momentan auf Position 60 geführt wird, musste sich mit einem Preisgeld von 47.600 Dollar darüber hinwegtrösten, auch im siebten Anlauf bei dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne die Runde der besten 16 verpasst zu haben.

Kerber scheidet unglücklich aus

Als letzte deutsche Teilnehmerin ist Qualifikantin Angelique Kerber in der dritten Runde ausgeschieden. In der Nachtsitzung auf dem Center Court hatte die 22-Jährige die Russin Swetlana Kusnezowa am Rande einer Niederlage, musste sich schließlich aber mit 6:3, 5:7, 4:6 geschlagen geben.

Australian Open Haas in dritter Runde - schwarzer Tag für Damen

Henin und Roddick weiter - Clijsters raus

Justine Henin und Andy Roddick haben hingegen das Aus verhindert und sind mit einiger Mühe ins Achtelfinale eingezogen. Die 27-jährige Belgierin, die erst zu Beginn des Jahres ihre Karriere nach 20-monatiger Pause fortgesetzt hat, bezwang die an Nummer 27 gesetzte Russin Alisa Kleybanowa mit 3:6, 6:4, 6:2. Startschwierigkeiten hatte auch der an sieben gesetzte Amerikaner beim 6:7 (4:7), 6:4, 6:4 und 7:6 (7:3) gegen den starken Spanier Feliciano Lopez.

WTA aktuell Tennis-Weltrangliste der Damen
ATP aktuell Tennis-Weltrangliste der Herren

Belgisches Duell

Die zierliche Henin mühte sich zunächst vergeblich gegen die harten und präzisen Schläge der kräftigen Kleybanowa. Bis Mitte des zweiten Durchgangs änderte sich an diesem Bild wenig, doch dann legte die Rückkehrerin einen Zahn zu und kam mit großem Einsatz zum verdienten Erfolg. In der Runde der letzten 16 erwartet sie im belgischen Duell Yanina Wickmayer.


Henin: "Langsam aber sicher geht es immer besser"

"Ich bin froh, der Niederlage entkommen zu sein", sagte Henin. "Es ist immer gut, auch solche Matches zu gewinnen, wenn man nach einem Comeback quasi aus dem Niemandsland kommt. Langsam aber sicher geht es immer besser." 2004 hatte sie das Grand-Slam-Turnier in Melbourne gewonnen - insgesamt holte sie sieben Titel bei den vier großen Major-Turnieren.

Clijsters chancenlos

Kim Clijsters ist überraschend gescheitert. Die Belgierin unterlag Nadja Petrowa aus Russland nach einer ganz schwachen Leistung mit 0:6, 1:6. Die 26-Jährige hatte zuvor in vier Partien gegen Petrowa insgesamt nur einen Satz abgegeben. Nun musste sie in einem Match, in dem ihr praktisch gar nichts gelang, bereits nach 52 Minuten ihrer Gegnerin gratulieren.

t-online.de Shop Nintendo Wii Konsole + Wii Fit Plus
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher
t-online.de Shop Tolle Angebote an Digitalkameras

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal