Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open: Williams erteilt Görges eine Lehrstunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lehrstunde für Görges von topgesetzter Williams

28.05.2010, 12:39 Uhr | sid, sid

French Open: Williams erteilt Görges eine Lehrstunde. Voll fokussiert in Paris: Serena Williams wird ihrer Favoritenrolle gerecht. (Foto: Reuters)

Voll fokussiert in Paris: Serena Williams wird ihrer Favoritenrolle gerecht. (Foto: Reuters)

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat bei den French Open in Paris die erwartete Lehrstunde bekommen. Die 21-Jährige musste sich in der zweiten Runde der topgesetzten Serena Williams (USA) mit 1:6, 1:6 geschlagen geben. In Paris ist damit in der Runde der letzten 32 keine deutsche Spielerin mehr vertreten. Ausgeschieden ist überraschend auch Vorjahressiegerin Swetlana Kusnezowa.

Görges stand von Anfang an unter Druck und gab gleich ihr zweites Aufschlagspiel ab. Nach nur 25 Minuten hatte Görges bereits den ersten Satz verloren. Danach riskierte Görges gegen Melbourne-Siegerin Serena Williams mehr, hatte damit aber wenig Erfolg. Insgesamt verlor die deutsche Nummer fünf neun Spiele in Folge. Ihren ersten Matchball nutzte Branchenführerin Serena Williams zum deutlichen Sieg. Ursprünglich hatte das Match bereits einen Tag früher stattfinden sollen. Doch heftiger Regen hatte am Donnerstag zu einer Verschiebung von insgesamt 36 Spielen geführt.

Runde zwei Endstation aller DTB-Frauen

Zuvor waren von den deutschen Frauen auch Andrea Petkovic und Angelique Kerber in der zweiten Runde des mit 16,8 Millionen Euro dotierten Sandplatzturniers ausgeschieden. Die deutsche Nummer eins Petkovic hatte dabei gegen Titelverteidigerin Swetlana Kusnezowa (Russland) vier Matchbälle nicht nutzen können.

Nadal locker weiter

Rafael Nadal ist bei den French Open in Paris problemlos in die dritte Runde eingezogen. Der Weltranglisten-Zweite gewann das Duell der Linkshänder gegen Horacio Zeballos (Argentinien) deutlich mit 6:2, 6:2, 6:3. Für Nadal war es das 101. gewonnene Match bei einem Grand-Slam-Turnier. Im vergangenen Jahr war Nadal im Achtelfinale ausgeschieden. In diesem Jahr zeigt die Formkurve jedoch wieder steil nach oben: Im Vorfeld der French Open hatte Nadal die hochkarätig besetzten Turniere in Monte Carlo, Rom und Madrid gewonnen. Damit kam der ehemalige Weltranglistenerste als Favorit zu den French Open.

Federer lässt Reisters Träume platzen

Julian Reister ist erwartungsgemäß an Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz gescheitert. Der Qualifikant unterlag dem Weltranglistenersten in der dritten Runde mit 4:6, 0:6, 4:6. Nach 1:33 Stunden verwandelte Grand-Slam-Rekordsieger Federer seinen zweiten Matchball. Zwar hielt Reister, der in Roland Garros erstmals ins Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers eingezogen war, im ersten Satz bis zum 4:4 mit. Doch mit acht Spielgewinnen in Folge legte Federer die Basis für den glatten Erfolg.

Henin weiter auf Erfrolgskurs

Justine Henin darf weiter auf ihren fünften Turniersieg bei den French Open in Paris hoffen. Die frühere Weltranglistenerste aus Belgien zog durch ein 6:3, 6:3 gegen Klara Zakopalova (Tschechien) in die dritte Runde ein. Nächste Gegnerin von Henin ist Maria Scharapowa (Russland) oder Kirsten Flipkens (Belgien). Für Henin war es in Roland Garros das 23. gewonnene Match in Folge.

Petkovic-Bezwingerin scheitert an Landsfrau

Kusnezowa, die in der zweiten Runde noch Andrea Petkovic nach Abwehr von vier Matchbällen bezwungen hatte, scheiterte an ihrer Landsfrau Maria Kirilenko 3:6, 6:2, 4:6. Die Weltranglisten-Sechste knüpfte damit an ihre bisher enttäuschenden Leistungen in dieser Sandplatz-Saison an, in der sie nun eine Matchbilanz von 3:4 hat.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal