Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Caroline Wozniacki bei den French Open ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis  

Für Wozniacki ist im Viertelfinale Schluss

01.06.2010, 16:18 Uhr | sid, sid

Tennis: Caroline Wozniacki bei den French Open ausgeschieden. Für Caroline Wozniacki ist im Viertelfinale bei den French Open Schluss. (Foto: Reuters)

Für Caroline Wozniacki ist im Viertelfinale bei den French Open Schluss. (Foto: Reuters)

Caroline Wozniacki ist überraschend bei den French Open ausgeschieden. Die an Position drei gesetzte Dänin unterlag im Viertelfinale mit 2:6, 3:6 gegen die Italienerin Francesca Schiavone. Die 29-Jährige trifft nun in der Vorschlussrunde auf Jelena Dementjewa, die sich gegen ihre russische Landsfrau Nadia Petrowa mit 2:6, 6:2, 6:0 durchsetzte.

Die an 17 gesetzte Schiavone ist damit die erste Italienerin, die bei einem Grand-Slam-Turnier das Halbfinale erreicht hat. Vor neun Jahren war die zweimalige Fed-Cup-Siegerin im Viertelfinale von Roland Garros gescheitert. Die 19-jährige Wozniacki verpasste indes den Einzug in das zweite Grand-Slam-Halbfinale ihrer Karriere. 2009 hatte sie das Endspiel der US Open in New York gegen Kim Clijsters (Belgien) verloren.

Serena Williams will nachziehen

In den beiden anderen Viertelfinals stehen sich beim berühmtesten Sandplatzturnier der Welt die topgesetzte Serena Williams (USA) und Samantha Stosur (Australien) sowie Jelena Jankovic (Serbien) und Jaroslawa Schwedowa (Kasachstan) gegenüber. Die French Open sind in diesem Jahr mit 16,8 Millionen Euro dotiert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal