Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Schiavone gewinnt die French Open

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiavone gewinnt die French Open

05.06.2010, 16:53 Uhr | sid, sid

Tennis: Schiavone gewinnt die French Open. Die Siegerin der French Open 2010: Die Italienerin Francesca Schiavone. (Foto: dpa)

Die Siegerin der French Open 2010: Die Italienerin Francesca Schiavone. (Foto: dpa)

Die Überraschung ist perfekt: Die Italienerin Francesca Schiavone gewinnt die French Open und krönt sich zur Sandplatzkönigin von Paris. Die Weltranglisten-17. besiegte im Finale der Debütantinnen die australische Favoritin Samantha Stosur in 1:38 Stunden mit 6:4, 7:6 (7:2) und schrieb Tennis-Geschichte. Schiavone ist die erste Italienerin überhaupt, die ein Grand-Slam-Turnier gewinnen konnte. "Ich bin einfach nur glücklich und habe mich unglaublich gefühlt", sagte die Gewinnerin und sendete einen Gruß nach Mailand: "Ich liebe Euch, Mami und Papi."

Nach ihrer Jubelorgie kletterte das 1,66 Meter kleine Energiebündel in ihre überfüllte und mit italienischen Flagge geschmückte Box und versank in der Traube ihrer Freunde. Bei der Nationalhymne "Fratelli d'Italia" sang die 29-Jährige mit Tränen in den Augen mit und herzte den "Coup Suzanne Lenglen".

Tapfere Stosur

Für ihren Triumph kassiert die 29-jährige Schiavone ein Preisgeld in Höhe von 1,12 Millionen Euro. Ihre drei Jahre jüngere Finalgegnerin Stosur bekommt 560.000 Euro. Stosur, coole Powerfrau, weinte ein wenig vor Enttäuschung. Tapfer sagte sie aber: "Ich habe hier in dieser Woche ein großartiges Turnier gespielt."

Entscheidung fällt im Tiebreak

Gegen die Australierin gelang Schiavone im ersten Durchgang das Break zum 5:4. Wenig später verwandelte die variabel agierende Italienerin vor 15.166 Zuschauern auf dem ausverkauften Court Philippe Chatrier ihren zweiten Satzball. Im darauffolgenden Durchgang führte die nervös wirkende Stosur bereits mit 4:1, leistete sich dann aber ungewohnte Schwächen beim Aufschlag. Die Entscheidung fiel im Tiebreak, als Schiavone auf 6:2 davonzog und ihren ersten Matchball verwandelte. Die Italienerin, die im Halbfinale beim Stand von 7:6 (7:3) von der verletzungsbedingten Aufgabe der Russin Jelena Dementjewa profitierte, verbesserte sich dank ihres Erfolges in der Weltrangliste von Rang 17 auf Platz sechs und steht erstmals in den Top Ten.

Mit 30 in die Top Ten

Damit ist die zweimalige Fed-Cup-Siegerin Schiavone die älteste Spielerin seit zwölf Jahren, die in die Phalanx der besten zehn Spielerinnen einbricht. Am 23. Juni feiert die Mailänderin ihren 30. Geburtstag. Vor ihrem Paris-Coup war Schiavone bei insgesamt 38. Teilnahmen dreimal im Viertelfinale eines Major-Tournaments gescheitert.

Mytische Francesca

"Die Zeit war vorher vielleicht einfach noch nicht reif, jetzt ist sie es", sagte Schiavone über ihren späten Durchbruch. In Italien ist die "mytische Francesca" bereits zur neuen Volksheldin aufgestiegen. "Sie ist das Bild des zähen und leidenschaftlichen italienischen Sports", schrieb "Tuttosport", während die "Gazzetta dello Sport" Schiavone am Freitag vier Seiten widmete.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal