Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Petkovic im Finale, Becker scheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petkovic im Finale, Becker scheitert

18.06.2010, 18:37 Uhr | t-online.de, dpa, sid, sid, t-online.de, dpa

Tennis: Petkovic im Finale, Becker scheitert . Andrea Petkovic setzt sich in drei Sätzen gegen Kirsten Flipkens durch. (Foto: Reuters)

Andrea Petkovic setzt sich in drei Sätzen gegen Kirsten Flipkens durch. (Foto: Reuters)

Andrea Petkovic hat es geschafft. Zum zweiten Mal in ihrer Karriere steht sie im Finale eines WTA-Turniers. Die 22-Jährige, im vergangenen Jahr Siegerin in Bad Gastein, setzte sich im Halbfinale in s'Hertogenbosch nach hartem Kampf gegen die Belgierin Kirsten Flipkens mit 6:7 (3: 7), 7:6 (7:2) und 6:4 durch. Die Deutsche Meisterin verwandelte nach 2:37 Stunden ihren ersten Matchball.

Im Finale wartet auf Petkovic ein harter Brocken. Gegnerin ist Justine Henin, die beim in der kommenden Woche beginnenden Grand-Slam-Turnier in Wimbledon nach zwei Final-Teilnahmen endlich triumphieren will. Die siebenmalige Grand-Slam-Gewinnerin Henin hatte im Halbfinale die Rumänin Alexandra Dulgheru ausgeschaltet.

Becker scheitert an einem Serben

Benjamin Becker ging es dagegen ähnlich wie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der 29-Jährige verlor gegen einen Serben und verpasste die Titelverteidigung bei dem niederländischen Turnier. Becker musste sich in der Vorschlussrunde der mit 450.000 Euro dotierten Veranstaltung mit 7:6 (7:5), 3:6, 4:6 dem einen Platz besser gesetzten Janko Tipsarevic geschlagen geben. Der Serbe trifft nun auf Sergej Stachowski, der Xavier Malisse aus Belgien 6:3, 6:4 bezwang.

Sportkolleg - Videos 
Cholerisch auf dem Center Court

Dr. Reif-Ranicki beleuchtet die dun- klen Seiten des Tennis. Video

Eastburne: Asarenka und Makarowa im Finale

Beim Damen-Turnier in Eastbourne, das gleichfalls als Vorbereitung auf das am Montag startende Turnier in Wimbledon gilt, stehen sich im Endspiel Victoria Asarenka aus Weißrussland und die Russin Jekaterina Makarowa gegenüber, die die an Nummer drei gesetzte French-Open-Finalistin Samantha Stosur aus Australien ausschaltete.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal