Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Wimbledon: Legendäres Tennismatch ohne Sieger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Längstes Tennismatch der Geschichte

23.06.2010, 21:11 Uhr | sid, sid

Wimbledon: Legendäres Tennismatch ohne Sieger. Der Amerikaner John Isner während des Rekordmatches gegen den Franzosen Nicolas Mahut. (Foto: Reuters)

Der Amerikaner John Isner während des Rekordmatches gegen den Franzosen Nicolas Mahut. (Foto: Reuters) (Quelle: Reuters)

Beim Tennis-Turnier von Wimbledon haben sich der US-Amerikaner John Isner und der Franzose Nicolas Mahut das bislang längste Match der Tennisgeschichte mit den meisten Spielen in einem Satz geliefert. Der alte Rekord, aufgestellt von den Franzosen Fabrice Santoro und Arnaud Clement bei den French Open 2004, lag bei sechs Stunden und 33 Minuten. Der Clou: Das Duell musste im fünften Satz aufgrund der einsetzenden Dunkelheit sogar abgebrochen werden. (Die Fortsetzung des Matches gegen 15.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker)

Auf einem der Außenplätze lieferten sich beide eine denkwürdige "Schlacht" und spielten sich damit in die Geschichtsbücher. Das Duo stand sich beim Zwischenergebnis von 54:54 im fünften Satz insgesamt bereits neuneinhalb Stunden gegenüber. Das Match wurde anschließend im fünften Satz beim Stand von 59:59 wegen der einsetzenden Dunkelheit abgebrochen. Die Fortsetzung des Spiels wurde auf den nächsten Tag verschoben. Nur der fünfte Satz wurde gespielt, nachdem nach vier Durchgängen am Vortag ebenfalls wegen Dunkelheit abgebrochen wurde. Die beiden standen über sieben Stunden auf dem Platz. Insgesamt dauerte das Match genau zehn Stunden. "So etwas wird es nie mehr geben", sagte Isner.

Erstaunliche Statistik

Die beiden Kontrahenten spielten insgesamt 881 Punkte, davon 612 im fünften Satz. Isner gelangen dabei 98 Asse, Mahut konterte mit 95. Somit lagen beide weit über dem Rekord von 78 Assen in einem Match.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal