Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Clijsters, Williams und Schiavone bei den US Open im Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Clijsters eilt weiter von Sieg zu Sieg

05.09.2010, 18:54 Uhr | dpa, dpa

Clijsters, Williams und Schiavone bei den US Open im Viertelfinale. Kim Clijsters besiegt bei den US Open auch Ana Ivanovic. (Foto: imago)

Kim Clijsters besiegt bei den US Open auch Ana Ivanovic. (Foto: imago)

Titelverteidigerin Kim Clijsters präsentiert sich bei den US Open der Tennis-Profis weiter in bestechender Form und hat ebenso wie French-Open-Siegerin Francesca Schiavone und die US-Amerikanerin Venus Williams den Sprung ins Viertelfinale geschafft.

Clijsters gewann ihr Achtelfinale gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic aus Serbien 6:2, 6:1 und zog als erste Spielerin unter die letzten Acht ein. Die einseitige Partie dauerte nur 59 Minuten, für die Belgierin war es schon der 18. Sieg nacheinander in Flushing Meadows. Zudem ist Clijsters in diesem Jahr beim mit 22,6 Millionen Dollar dotierten Grand-Slam-Turnier immer noch ohne Satzverlust. Clijsters trifft nun entweder auf French Open-Finalistin Samantha Stosur aus Australien oder die russische Olympiasiegerin Jelena Dementjewa, die 2004 im Endspiel der US Open stand.

Spaß ist der entscheidende Faktor für Clijsters

"Ich habe mich bislang in jedem Match hier verbessert. Zu Beginn war das Spiel ausgeglichen, aber ich wusste, wenn ich sie nicht groß ins Match kommen lasse und meine Chancen nutze, bringe ich sie aus dem Konzept. Und so war's auch", sagte Clijsters. Sie führt dies vor allem auf ihre mittlerweile lockere Einstellung zum Job zurück. "Ich spiele Tennis, weil es mir Spaß macht, nicht weil ich es muss oder bei einem Turnier irgendwelche Punkte aus dem Vorjahr zu verteidigen habe. Wenn ich in sechs Monaten sage, okay, das war's, dann wäre das kein Problem für mich" betont sie. Bereits vor Turnierbeginn hatte Clijsters klargestellt, dass sie zu allererst Mutter und dann erst Tennis-Spielerin sei.

Sport 
Gnadenlose Kim Clijsters

Die Vorjahressiegerin besiegt Ana Ivanovic im Achtelfinale klar in zwei Sätzen. zum Video

Leichtes Spiel im Achtelfinale hatte auch Francesca Schiavone. Sie kam in nur 68 Minuten mit einem 6:3, 6:0-Erfolg gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa weiter. Die Viertelfinal-Gegnerin der Italienerin ist Venus Williams. Die US Open-Gewinnerin von 2000 und 2001 setzte sich mit 7:6 (7:3), 6:3 gegen Shahar Peer aus Israel durch. Für Aufsehen sorgte erneut das Outfit Williams': ein knallrotes Cocktailkleid mit durchsichtigen Elementen und silbernen Glitzerpailetten. "Es ist auf die Stadt New York zugeschnitten. Es zeigt explodierendes Feuerwerk und hat viel mit Feiern zu tun. Hoffentlich werde ich dadurch animiert, zu Hause mein bestes Tennis zu zeigen", sagte die Weltranglistenvierte

Petkovic will nachziehen

Andrea Petkovic aus Darmstadt (Foto-Show: Andrea Petkovic in Aktion) tritt am Montag zu ihrem Achtelfinal-Match an. Die einzige noch im Feld verbliebene deutsche Teilnehmerin spielt in der größten Partie ihrer bisherigen Karriere gegen Wimbledon-Finalistin Wera Swonarewa. Die Russin hatte in der zweiten Runde Sabine Lisicki aus Berlin in zwei Sätzen besiegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal