Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open: Favoritensiege von Clijsters und Nadal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rafael Nadal und Kim Clijsters setzen sich durch

08.09.2010, 08:22 Uhr | dpa, dpa

US Open: Favoritensiege von Clijsters und Nadal. Rafael Nadal zieht in die Runde der letzten vier bei den US Open ein. (Foto: Reuters)

Rafael Nadal zieht in die Runde der letzten vier bei den US Open ein. (Foto: Reuters)

Titelverteidigerin Kim Clijsters und Branchenprimus Rafael Nadal wurden bei den US Open in New York ihren Favoritenrollen gerecht. Die Belgierin verhinderte beim mühsamen 6:4, 5:7, 6:3 im Viertelfinale gegen die australische French Open-Finalistin Samantha Stosur nur mit einem wütenden Endspurt ihre erste US Open-Niederlage seit sieben Jahren.

Der Weltranglisten-Erste Nadal entschied die spanische Spätschicht gegen Landsmann Feliciano Lopez nach 2:08 Stunden mit 6:3, 6:4, 6:4 für sich. Mit seinem 18. Sieg in Serie bei einem Grand-Slam-Turnier erreichte er souverän das Viertelfinale.

Nachtarbeit für Nadal und Lopez

Nachdem die vorangegangenen Nachmittagsspiele Überlänge hatten und auch Clijsters nicht wie gewohnt im Schnelldurchgang eine Runde weiter kam, begann die Partie der beiden spanischen Freunde erst um 23:08 Uhr (Ortszeit). "Ich denke, es war viel härter für die Fans, so lange hierzubleiben", sagte Nadal nach seinem verwandelten Matchball um 1:16 Uhr Ortszeit dennoch gelassen. Der 24-Jährige ist bei der mit 22,6 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung noch ohne Satzverlust und trifft in der Runde der letzten Acht auf seinen Landsmann Fernando Verdasco.

Kein US-Amerikaner mehr dabei

Die Nummer acht der Setzliste konnte das zweite iberische Duell des Tages gegen David Ferrer in einem Marathon-Match nach 4:22 Stunden und trotz eines 0:2-Satzrückstandes noch mit 5:7, 6:7 (8:10), 6:3, 6:3, 7:6 (7:4) für sich entscheiden. Sogar 4:28 Stunden dauerte der Fünf-Satz-Krimi zwischen dem Schweizer Stanislas Wawrinka und Sam Querrey aus den USA, den der Eidgenosse mit 7:6 (11:9), 6:7 (5:7), 7:5, 4:6, 6:4 gewann. Damit schied bei den Herren auch der letzte US-Amerikaner aus. Wawrinka muss sich jetzt in der nächsten Runde mit Michail Juschni auseinandersetzen. Der Russe setzte sich mit 7:5, 6:2, 4:6, 6:4 gegen Tommy Robredo aus Spanien durch.

Sport 
Gnadenlose Kim Clijsters

Die Vorjahressiegerin besiegt Ana Ivanovic im Achtelfinale klar in zwei Sätzen. zum Video

Clijsters: "Alles muss viel besser werden"

Erfolgreich, aber enttäuscht war Clijsters. Trotz ihres 19. Sieges in Serie gab Clijsters nicht nur erstmals einen Satz ab, sondern stand mehrfach mit dem Rücken zur Wand. "Ich habe mich selbst nach dem Match gefragt, wie ich es eigentlich gewonnen habe. Im nächsten Spiel muss alles viel besser werden", betonte die 27-Jährige. Ihre Halbfinal-Gegnerin ist Venus Williams. Die US-Amerikanerin schaffte durch einen 7:6 (7:5), 6:4-Sieg gegen French Open-Champion Francesca Schiavone aus Italien erstmals seit 2007 wieder den Sprung in die Vorschluss-Runde.

Grönefeld im Mixed-Halbfinale ausgeschieden

Die Wimbledon-Sieger von 2009, Anna-Lena Grönefeld und Mark Knowles, sind im Halbfinale des Mixed-Wettbewerbes ausgeschieden. Die 25-Jährige und ihr 39-jähriger Partner von den Bahamas unterlagen der tschechisch/pakistanischen Kombination Kveta Peschke und Aisam-Ul-Haq Qureshi mit 6:7 (5:7), 6:7 (4:7). Durch die Niederlage von Grönefeld sind keine deutschen Profis mehr in den fünf verschiedenen Wettbewerben Turniers vertreten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal