Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Serena Williams sagt Australian Open ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serena Williams sagt Australian Open ab

25.11.2010, 10:05 Uhr | sid, sid

Serena Williams sagt Australian Open ab. Wegen ihrer Fußverletzung muss Serena Williams noch länger pausieren. (Foto: imago)

Wegen ihrer Fußverletzung muss Serena Williams noch länger pausieren. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Serena Williams wird bei den Australian Open (17. bis 30. Januar 2011) wegen einer Verletzung nicht an den Start gehen. Die US-Amerikanerin, die 2009 und 2010 beim ersten Grand-Slam-Turnier des Tennisjahres in Melbourne triumphiert hatte, musste ihre Teilnahme wegen anhaltender Fußprobleme absagen.

"Diese Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen, aber sie ist sicher richtig", sagte Williams. Die 13-malige Grand-Slam-Gewinnerin hofft auf eine schnelle Genesung und gab ihren Fans ein Versprechen: "Ich werde besser als je zuvor auf den Court zurückkehren."

Kein Match seit Wimbledon-Sieg

Im Januar 2010 hatte Serena Williams mit dem Dreisatzsieg über die Belgierin Justine Henin zum fünften Mal das Hartplatzturnier in Melbourne gewonnen. Die 29-Jährige, die im Oktober bereits ihre Teilnahme an der WTA-Championship in Doha absagen musste, war im Juli nach ihrem Wimbledonsieg bei einem Restaurantbesuch in München in eine Glasscherbe getreten und hat seitdem kein offizielles Match bestritten.

Enttäuschung bei den Organisatoren

Im Anschluss an eine zweite Operation hatte Williams offenbar zu früh mit dem intensiven Training begonnen. "Mein übertriebener Ehrgeiz hat mich nun leider zurückgeworfen", sagte Williams. Auch bei den Organisatoren der Australian Open löste die Absage der Titelverteidigerin großes Bedauern aus. "Serena ist sehr enttäuscht, dass sie ihren Titel 2011 nicht verteidigen kann. Sie ist ein Champion und wir werden sie vermissen", sagte Turnierdirektor Craig Tiley.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal