Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Federer träumt von Olympia-Gold

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - ATP-Finale  

Federer genießt und blickt voraus

29.11.2010, 11:42 Uhr | dpa, dpa

Federer träumt von Olympia-Gold. Roger Federer posiert mit dem Tennis-WM-Pokal. (Foto: dpa)

Roger Federer posiert mit dem Tennis-WM-Pokal. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Mit dem fünften WM-Titel seiner großartigen Karriere hat Roger Federer ein für ihn eher durchwachsenes Jahr eindrucksvoll abgeschlossen. Zugleich gab er der Konkurrenz für die Zukunft eine Warnung mit auf den Weg. "Ich habe keinerlei Pläne, meine Karriere zu beenden", sagte der Schweizer nach seinem 6:3, 3:6, 6:1 im Traumfinale der World Tour Finals in London gegen den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal. "Ich bin überzeugt davon, dass ich auch 2011 eine großartige Saison haben werde."

Mit seinem Erfolg in England zog Federer in der Bestenliste des "weißen Sports" mit Pete Sampras und Ivan Lendl gleich, die das Saisonfinale ebenfalls fünfmal gewannen.

"Olympisches Gold ist immer mein Traum gewesen"

In eineinhalb Jahren will sich der 29-Jährige in der Stadt seines Lieblingsturniers Wimbledon den nächsten großen Wunsch erfüllen. "Es ist immer ein Traum für mich gewesen, für mein Land zu spielen und olympisches Gold zu gewinnen", sagte der 16-malige Grand-Slam-Sieger mit Blick auf die Sommerspiele 2012 in London.

Rio 2016 eine Option

Selbst einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 will der dann 35-Jährige nicht ausschließen: "Ich habe so tolle Erinnerungen an Olympia. Warum nicht?" Federer hatte 2000 in Sydney seine heutige Frau Mirka kennengelernt und 2008 in Peking zusammen mit seinem Landsmann Stanislas Wawrinka Gold im Doppel gewonnen.

"Bin total begeistert"

Am Sonntagabend genoss Federer aber zunächst einmal seinen sechsten Turniersieg des Jahres in vollen Zügen. Nach dem Matchball gegen den von ihn hoch geschätzten Dauerrivalen Nadal ballte der Weltranglisten-Zweite die Fäuste und ließ sich von den 17.500 Zuschauern in der Londoner O2 Arena feiern. "Ich bin total begeistert, wie ich die gesamte Woche über gespielt habe. Es ist toll, solch ein prestigeträchtiges Turnier erneut gewonnen zu haben", sagte der viermalige Weltsportler des Jahres.

Federer zu früh abgeschrieben

Nach dem Sieg bei den Australian Open zu Beginn des Jahres war der Triumph bei der WM sein zweiter großer Erfolg in diesem Jahr. Dazwischen lagen allerdings auch einige Rückschläge für den Gentleman der Tennisszene. Sein Traum vom Sieg bei den French Open platzte auf der roten Asche von Paris bereits im Viertelfinale, nachdem er zuvor bei Grand-Slam-Turnieren 23 Mal in Serie im Halbfinale gestanden hatte. Auch in Wimbledon war für Federer schon in der Runde der besten Acht Schluss, zahlreiche Experten schrieben ihn nach dem Abrutschen auf Platz drei der Weltrangliste bereits ab.

Doch Federer zeigte Kämpferherz und spielte zum Ende des Jahres sein bestes Tennis. Nach Siegen in Basel und Stockholm folgte nun der traumhafte Jahresabschluss in London. "Ich hatte eine gute Saison. Natürlich musste ich auch einige bittere Niederlagen einstecken, aber du gewinnst bei dieser starken Konkurrenz nicht einfach jedes Turnier", bilanzierte Federer am Sonntag zufrieden.

Sportkolleg - Videos 
Cholerisch auf dem Center Court

Dr. Reif-Ranicki beleuchtet die dun- klen Seiten des Tennis. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal