Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Tennis: Görges besiegt erneut die Weltranglistenerste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Weltranglistenerste scheint Görges zu liegen

05.05.2011, 14:37 Uhr | sid

Tennis: Görges besiegt erneut die Weltranglistenerste. Julia Görges steht im Viertelfinale von Madrid. (Foto: Reuters)

Julia Görges steht im Viertelfinale von Madrid. (Foto: Reuters)

Zum zweiten Mal binnen zwölf Tagen hat Julia Görges die Tennis-Weltranglistenerste Caroline Wozniacki besiegt. Die 22-Jährige setzte sich in Madrid im Achtelfinale trotz Fußproblemen mit 6:4, 1:6, 6:3 durch. Görges hatte die Dänin zuvor unerwartet im Finale des Turniers in Stuttgart geschlagen.

Lob gab es dafür von Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner. "Einfach super. Es war beeindruckend, wie ruhig Jule geblieben ist. Sie bringt jetzt auch die engen Matches nach Hause. Das war vor einiger Zeit noch nicht so", sagte Rittner. In der Runde der letzten acht trifft Görges am Freitag auf die Russin Anastasia Pawljuschenkowa, die die French-Open-Finalistin Samantha Stosur aus Australien mit 7: 6 (7:4), 6:3 bezwang. "Es wird vor allem vom Kopf her hart, denn Julia stecken anstrengende Matches in den Knochen. Andererseits kann sie derzeit mit einem Grinsen durch die Gegend laufen", erklärte Rittner.

Selbst eine Blase kann Görges nicht stoppen

Görges konnte einen Tag nach ihrem Dreisatzerfolg gegen die Russin Dinara Safina ihre zuletzt bestechende Form erneut unter Beweis stellen. Im ersten Satz machte die Norddeutsche einen 0:3-Rückstand wett und brachte in der Folge Wozniacki mit ihrem aggressiven Grundlinienspiel immer wieder in Bedrängnis.

Allerdings riss zu Beginn des zweiten Durchgangs der Faden. Görges ließ sich nach einem schnellen 0:5 von einer Physiotherapeutin eine Blase am linken Fuß tapen. Im entscheidenden Satz biss sie aber auf die Zähne und fand zurück in die Partie. Die Weichen stellte die deutsche Nummer zwei mit dem Break zum 5: 3 und verwandelte nach 121 Minuten ihren ersten Matchball.

Schon 57.000 Euro sicher

Görges hatte Wozniacki bereits am Ostersonntag im Finale von Stuttgart in zwei Sätzen bezwungen und beim Heimspiel ihren zweiten Turniersieg nach Bad Gastein 2010 gefeiert. In Madrid hat die Weltranglisten-27. bei der mit 3,5 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung bereits ein Preisgeld in Höhe von 57.500 Euro und 250 Weltranglisten-Punkte sicher.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal