Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Petkovic im Halbfinale von Straßburg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Petkovic unter den letzten Vier in Straßburg

19.05.2011, 20:21 Uhr | sid, dpa

Petkovic im Halbfinale von Straßburg. Andrea Petkovic steht nach ihrem Sieg gegen Maria Kirilenko im Halbfinale. (Foto :imago)

Andrea Petkovic steht nach ihrem Sieg gegen Maria Kirilenko im Halbfinale. (Foto :imago)

Andrea Petkovic hat beim WTA-Turnier in Straßburg das Halbfinale erreicht. Die derzeit beste deutsche Tennisspielerin gewann ihr Viertelfinal-Match gegen die Russin Maria Kirilenko mit 6:4, 6:3 und zeigte sich drei Tage vor Beginn der French Open in Paris in guter Verfassung.

Petkovic nahm ihrer russischen Konkurrentin gleich im ersten Spiel den Aufschlag ab, allerdings konterte Kirilenko beim 2:3. Nach einem weiteren Break und einem sicheren eigenen Aufschlagspiel nutzte Petkovic nach 51 Minuten ihren ersten Satzball. Im zweiten Abschnitt konnte die Weltranglisten-26. Kirilenko kein eigenes Aufschlagspiel durchbringen. Petkovic verwandelte ihren ersten Matchball zum Halbfinal-Einzug.

Jetzt wartet Hantuchova

In der Vorschlussrunde der mit 220.000 US-Dollar dotierten Sandplatz-Veranstaltung trifft die 23-Jährige auf die Slowakin Daniela Hantuchova.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017