Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

French Open: Görges scheitert an Bartoli - Federer ohne Satzverlust im Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tennis - French Open, 3. Runde  

Görges hält hohes Anfangsniveau nicht

27.05.2011, 21:29 Uhr | sid, dpa

French Open: Görges scheitert an Bartoli - Federer ohne Satzverlust im Achtelfinale. Julia Görges' Paris-Abenteuer 2011 endet vorzeitig. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Julia Görges' Paris-Abenteuer 2011 endet vorzeitig. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Julia Görges hat ihren erstmaligen Einzug ins Achtelfinale eines Grand-Slam-Turniers verpasst. Die 22-Jährige unterlag bei den French Open in Paris in der dritten Runde der Lokalmatadorin Marion Bartoli mit 6:3, 2:6, 4:6. "Ich habe alles gegeben, aber es hat nicht gereicht. Trotzdem kann ich darauf aufbauen. Wie ich den ersten Satz gespielt habe und im dritten zurückgekommen bin, das hatte eine gute Qualität", sagte Görges, die wegen einer Erkältung leicht geschwächt war.

Sie konnte sich nach ihrem K. o. im Einzel aber immerhin mit dem Einzug ins Doppel-Achtelfinale trösten. An der Seite von Andrea Petkovic feierte Görges ein 6:1, 1:6, 7:6 gegen die beiden US-Amerikanerinnen Bethanie Mattek-Sands und Meghann Shaughnessy.

Favoritenstürze in Paris

Am Tag nach dem Aus von Melbourne-Siegerin Kim Clijsters ging das Favoritinnensterben am Bois de Boulogne weiter: Die topgesetzte Caroline Wozniacki scheiterte mit 1:6, 3:6 an der Slowakin Daniela Hantuchova, während überraschend auch die australische Vorjahresfinalistin Samantha Stosur aus Australien gegen die Argentinierin Gisela Dulko mit 4:6, 6:1, 3:6 den Kürzeren zog.

Von den deutschen Damen ist in Paris nur noch Petkovic im Wettbewerb. Die Südhessin kämpft gegen die Australierin Jarmila Gajdosova um den Einzug ins Achtelfinale. Die Chance, die Runde der besten 32 zu erreichen, bietet sich auch noch Michael Berrer. Der 30-Jährige hat es mit dem an Nummer vier gesetzten Schotten Andy Murray zu tun.

Federer ohne Satzverlust im Achtelfinale

Direkt vor Murray in der Setzliste ist Roger Federer platziert - und schon einen Schritt weiter. Der Star aus der Schweiz blieb auch gegen den Serben Janko Tipsarevic ohne Satzverlust. Federer triumphierte mit 6:1, 6:4, 6:3. In der Runde der letzten 16 wartet auf den 29-jährigen Sieger von 2009 und Finalisten von 2006, 2007 und 2008 sein Landsmann Stanislas Wawrinka, der den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga in einem Fünf-Satz-Krimi 4:6, 6:7 (3:7), 7:6 (7:5), 6:2, 6:3 schlug.

Tennis - Video 
Tennis ist doch ein Kampfsport

Wenn die Wut den eigenen Schläger trifft. Video

In die Verlängerung muss unterdessen Novak Djokovic Die Drittrunden-Partie des in diesem Jahr in 39 Spielen noch ungeschlagenen Serben gegen den Argentinier Juan Martin del Potro wurde am Freitagabend um 21.15 Uhr beim Stand von 6:3, 3:6 aus Sicht von Djokovic wegen Dunkelheit abgebrochen. Sie wird an diesem Samstag fortgesetzt.

Furioser Start für Görges

Görges unterstrich zunächst ihre gute Form, als sie zwölf der ersten 13 Ballwechsel für sich entschied. Zwei Breaks ermöglichten der Fed-Cup-Spielerin eine schnelle 4:0-Führung. Nach 33 Minuten verwandelte Görges, die in den vergangenen Wochen mit zwei Siegen über die dänische Branchenführerin Caroline Wozniacki große Erwartungen geschürt hatte, ihren dritten Satzball.

Sand im Auge

In der Folge fand die einstige Wimbledon-Finalistin Bartoli dann immer besser ins Spiel uns setzte Görges mit kraftvollen Grundschlägen unter Druck. Zudem wurde die Deutsche offenbar von Sandkörnern behindert, die ihr durch den Wind ins rechte Auge geflogen waren. Zweimal musste Görges in Durchgang zwei ihren Aufschlag abgeben.

Letztes Aufbäumen kommt zu spät

Im entscheidenden Satz gelang der Weltranglisten-Elften Bartoli dann das Break zum 2:1, von dem sich Görges trotz einer Aufholjagd von 1:5 auf 4:5 letztlich nicht mehr erholte. Nach 122 Minuten verwandelte die Französin ihren ersten Matchball. Für Görges war der Einzug in die dritte Runde trotzdem der bislang größte Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal