Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open: Görges in der zweiten Runde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Görges gewinnt erneut gegen Barrois

29.08.2011, 20:32 Uhr | dpa

US Open: Görges in der zweiten Runde. Julia Görges: "Das Beste, was ich bisher gespielt habe."

Julia Görges: "Das Beste, was ich bisher gespielt habe."

Als hätte es Hurrikan "Irene" nie gegeben, starteten die US Open in New York. Und Julia Görges und Philipp Petzschner hatten bei strahlendem Sonnenschein allen Grund zufrieden zu sein. Als Erste aus dem 13 Tennisspieler starken deutschen Aufgebot zog die 20-jährige Görges in die zweite Runde des Grand-Slam-Tennisturniers ein und erfüllte im deutschen Duell gegen Kristina Barrois mit 6:3, 6:2 leicht und locker ihre Pflicht.

Philipp Petzschner machte es weitaus spannender. Der Bayreuther schien schon ausgeschieden zu sein, drehte die Partie gegen den Spanier Albert Ramos dann aber noch. Linkshänder Ramos wähnte sich schon am Ziel, als Petzschner im fünften Satz das Break zum 3:2 schaffte und nach 4:24 Stunden den 7:5, 6:7 (2:7), 6:3, 6:7 (5:7), 6:3-Sieg mit seinem vierten Matchball unter Dach und Fach brachte.

Petzschner nun gegen Tipsarevic

"Er wäre definitiv einer für die Top Ten", hatte Boris Becker zuvor gesagt, zugleich aber moniert, dass Petzschner viel zu wenig aus seinen Möglichkeiten mache. Gegen den Serben Janko Tipsarevic könnte er den einzigen deutschen US-Open-Sieger (1989) in der zweiten Runde Lügen strafen.

Görges hat mit Pous-Tio noch Rechnung offen

Görges war in ihrer Partie schnell mit 3:0 in Führung gegangen und hatte das Heft nicht mehr aus der Hand gegeben. Auch im zweiten Durchgang schaffte sie zum 3:2 ein frühes Break und kurz vor Schluss ein weiteres. "Es ist immer komisch, gegen eine Deutsche zu spielen", sagte Görges, die mit ihrer Leistung durchaus zufrieden war. "Ich fand das Match nicht so schlecht. Nur bei ihren Aufschlägen war es schwierig, im Spiel zu bleiben."

Durch den dritten Sieg im dritten Vergleich mit der 29-jährigen Barrois überwand die an Nummer 19 gesetzte Görges wie im vorigen Jahr ihre Auftakthürde und trifft nun auf die Spanierin Laura Pous-Tio. Die zwei bisherigen Vergleiche gegen die 26-jährige Spanierin hat sie jeweils in Bad Gastein auf Sand verloren. Aber die Niederlage in diesem Jahr hatte Gründe: "Ich hatte gerade zwei Eingriffe an den Zähnen hinter mir und war körperlich nicht auf dem Damm. Es wird von mir abhängen, wie das Spiel läuft."

Lisicki mit Problemen bei der Anreise

Während Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien schon in der ersten Runde gegen die Rumänin Alexandra Dulgheru glatt in zwei Sätzen ausschied, konnten Andrea Petkovic und Sabine Lisicki noch einen freien Tag genießen. Die an zehn gesetzte Petkovic trainierte und musste vor dem ersten Match am Dienstag gegen Qualifikantin Jekaterina Bychowa aus Russland ernüchtert feststellen, dass das lädierte Knie vor allem bei Sprints in die Ecke ordentlich wehtut.

Dallas-Siegerin Lisicki versuchte derweil, überhaupt erst einmal nach New York zu kommen. Weil infolge des Hurrikans Flüge ausfielen oder verspätet ankamen, wurde die 22-jährige Berlinerin erst am Nachmittag im Big Apple erwartet. Ihrem Auftaktmatch am zweiten Tag der US Open gegen Alona Bondarenko aus der Ukraine stand somit nichts im Wege.

Kamke zahlt Lehrgeld

Tobias Kamke war gegen Mardy Fish ohne Chance. Zwar begann er die Partie gegen den Sieger der US-Open-Vorbereitungsserie mit einem Break. Doch dann ging das Match gegen den an Nummer acht gesetzten Amerikaner seinen Gang. Nach 1:43 Stunden hatte Fish seine Pflichtaufgabe erfüllt und Kamke seinen ersten Auftritt auf dem Center Court des Arthur-Ashe-Stadions mit 2:6, 2:6, 1:6 verloren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal