Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Sabine Lisicki und Angelique Kerber im Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwei "Fräuleins" unter den besten 16

02.09.2011, 22:59 Uhr | dapd, dpa

Sabine Lisicki und Angelique Kerber im Achtelfinale. Angelique Kerber feiert den Einzug ins Achtelfinale. (Quelle: dpa)

Angelique Kerber feiert den Einzug ins Achtelfinale. (Quelle: dpa)

Sabine Lisicki und Angelique Kerber haben bei den US Open zum ersten Mal in ihrer Karriere das Achtelfinale erreicht. Für Julia Görges war wie für Topfavoritin Maria Scharapowa in der dritten Runde Schluss. Bei den Herren hat Mayer ebenso wie Tommy Haas in die dritte Runde erreicht. Mayer siegte mit 6:2, 7:5, 6:2 gegen den Qualifikanten Jean-René Lisnard aus Monaco.

Lisicki besiegte die Amerikanerin Irina Falconi klar mit 6:0, 6:1. Vorher hatte Görges 4:6, 6:7 (1:7) gegen die Chinesin Peng Shuai verloren. Kerber gewann schon am Vorabend gegen Alla Kudrjawzewa aus Russland mit 6:3, 6:1.

Görges angeschlagen

Die hoch eingeschätzte und mutig aufspielende Julia Görges verlor das Spiel nach großem Kampf, einigem Krampf und einer längeren Behandlung am Rücken. Wie schon bei den drei Grand-Slam-Tennisturnieren dieses Jahr in Melbourne, Paris und Wimbledon verpasste die Weltranglisten-21. damit wieder den ersten Einzug ins Achtelfinale.

Lisicki dominierte klar

Die US-Hoffnung Falconi fertigte Lisicki in nur 52 Minuten ab. Die Wimbledon-Halbfinalistin wirkte nach dem kampflosen Erfolg über Venus Williams ausgeruht und tatendurstig und hatte den ersten Satz gegen die 79. der Weltrangliste fix unter Dach und Fach gebracht. Mit einem Vorhandstopp verwandelte die 21-Jährige ihren ersten Matchball in der meist einseitigen Partie.

Lisicki muss nun gegen die an Nummer zwei gesetzte Russin Vera Zvonareva antreten, der sie in diesem Jahr bei den French Open in einem dramatischen Match unterlegen war. Bislang konnte sie Zvonareva in drei Vergleichen noch nicht bezwingen, auch bei den US Open im Vorjahr und zuletzt in Carlsbad gab es Niederlagen.

Niculescu wartet auf Kerber

Angelique Kerber hatte zu Beginn ihrer Partie Probleme. "Ich war so nervös vor dem Match. Es war unglaublich. Ich habe auch nicht gut angefangen", sagte sie. Nach einem 1:3-Rückstand im ersten Satz glich sie gegen Kudrjawzewa zunächst aus und holte sich schließlich das lange und umkämpfte Spiel zur 4:3-Führung. "Ich wusste, wenn ich das Spiel mache, würde die Nervosität weggehen", sagte die 23-Jährige. Wenig später sicherte sich Kerber den Satz gegen die 77. der Weltrangliste. Die Linkshänderin ging im zweiten Durchgang sofort mit 3:0 in Führung. Mit einem Doppelfehler schenkte die zum Schluss völlig aus dem Rhythmus gekommene Russin ihr dabei das zweite Break. Mit einem Lob beendete Kerber schließlich die Partie.

2010 hatte Kerber die Runde der letzten 16 bei den Australian Open und in Wimbledon noch verpasst. Nun machte sie es besser und zog als erste deutsche Teilnehmerin ins Achtelfinale ein. Nächste Gegnerin ist die Rumänin Monica Niculescu, derzeit die Nummer 68 der Weltrangliste. Kerber ist an Rang 92 notiert und nicht ohne Chancen. Den einzigen Vergleich gegen Niculescu verlor sie vor drei Jahren nur knapp.

Scharapowa muss Traum vom Sieg begraben

Scharapowa unterlag der Italienerin Flavia Panetta mit 3:6, 6:3 und 4:6 und musste sich von der Vorstellung verabschieden, nach 2006 zum zweiten Mal in Flushing Meadows gewinnen zu können. "Ich habe mich nicht besonders gefühlt und einfach zu viele leichte Fehler gemacht", sagte Scharapowa. Im vierten Vergleich mit der Nummer 25 der Welt musste sie die zweite Niederlage einstecken.

Klare Sache für Mayer

Bei den Herren hat Mayer ebenso wie Tommy Haas in die dritte Runde erreicht. Mayer siegte mit 6:2, 7:5, 6:2 gegen den Qualifikanten Jean-René Lisnard aus Monaco. Nur im zweiten Satz leistete sich die deutsche Nummer eins eine kleine Schwächephase, zudem spielte Lisnard etwas stärker. Im dritten Durchgang war Mayer dann wieder am Drücker, nach 1:51 nutzte der an Nummer 26 gesetzte Franke gleich seinen ersten Matchball und steht damit erstmals in Flushing Meadows unter den letzten 32. Nächster Gegner ist der an Nummer fünf gesetzte Spanier David Ferrer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal