Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Nadal: Zusammenbruch auf Pressekonferenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nadal bei Pressekonferenz am Boden

05.09.2011, 07:04 Uhr | dapd, sid, dpa

Nadal: Zusammenbruch auf Pressekonferenz. US-Open-Titelverteidiger Rafael Nadal sackt auf der Pressekonferenz zusammen.  (Quelle: AP/dpa)

US-Open-Titelverteidiger Rafael Nadal sackt auf der Pressekonferenz zusammen. (Quelle: AP/dpa)

Titelverteidiger Rafael Nadal hat nach seinem Achtelfinal-Einzug bei den US Open in New York für eine Schrecksekunde gesorgt. Bei der Pressekonferenz nach der zweieinhalbstündigen Hitzeschlacht gegen den Argentinier David Nalbandian die er 7:6 (7:5), 6:1, 7:5 gewann, sackte der Spanier plötzlich zusammen und wurde mehrere Minuten am Boden liegend behandelt. Nadal lag mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden, die Reporter mussten für rund zehn Minuten den Raum verlassen.

Kurz darauf gab der Titelverteidiger aber Entwarnung. "Ich hatte nur Krämpfe, das war alles. Aber es war einfach schmerzhaft", erklärte Nadal, der den spanischen Teil der PK dann im Stehen fortsetzte.

Auch Pennetta mit großen Problemen

Zuvor hatte bereits die Italienerin Flavia Pennetta, im Viertelfinale Gegnerin von Angelique Kerber, während ihres zweieinhalbstündigen Achtelfinals schon auf dem Platz große Probleme wegen des Wetters. Kurz vor Ende des 6:4, 7:6 (8:6) über die Chinesin Peng Shuai hatte Pennetta das Gefühl, sie müsse sich übergeben. "Aber es war nichts drin, also kam nichts raus", sagte Pennetta.

Kerber beendet DTB-Durststrecke

Mit ihrem Viertelfinal-Einzug beendetet Außenseiterin Angelique Kerber eine elf Jahre lange Durststrecke der deutschen Tennis-Damen bei den US Open. Als Erste seit Anke Huber im Jahr 2000 zog Kerber in das Viertelfinale ein.

Mit dem 6:4, 6:3 gegen die Rumänin Monica Niculescu feierte Kerber zudem ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier. "Es ist einfach ein gutes Gefühl. Ich bin glücklich, und das Turnier ist ja noch nicht zu Ende", sagte Kerber.

Lisicki ist chancenlos

Sabine Lisicki ist hingegen im Achtelfinale ausgeschieden. Die 23-Jährige verlor klar mit 2:6, 3:6, gegen Vorjahresfinalistin Vera Swonarewa aus Russland. Am Montag hat noch Andrea Petkovic gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro die Chance auf das Weiterkommen.

Herren sind alle schon raus

Die sieben gestarteten deutschen Herren sind dagegen alle nach der dritten Runde draußen. Als Letzter verlor Florian Mayer mit 1:6, 2:6, 6:7 (2:7) gegen den an Nummer fünf gesetzten Spanier David Ferrer.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal