Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Djokovic wie schon 2010 im US-Open-Endspiel gegen Nadal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

US Open - Halbfinale der Herren  

US Open: Djokovic wieder im Finale gegen Nadal

11.09.2011, 03:13 Uhr | dpa, t-online.de

Djokovic wie schon 2010 im US-Open-Endspiel gegen Nadal. Novak Djokovic steht zum dritten Mal in seiner Karriere im US-Open-Finale. (Quelle: imago)

Novak Djokovic steht zum dritten Mal in seiner Karriere im US-Open-Finale. (Quelle: imago)

Der Serbe Novak Djokovic greift zum dritten Mal nach seinem ersten Triumph bei den US Open. Der Weltranglisten-Erste setzte sich in New York wie im Vorjahr im Halbfinale gegen den Schweizer Roger Federer durch. Nach 0:2-Satzrückstand und zwei abgewehrten Matchbällen gewann Djokovic 6:7 (7:9), 4:6, 6:3, 6:2, 7:5. Der 24-Jährige hat damit die Chance auf seinen dritten Grand-Slam-Titel dieser Saison nach den Triumphen in Australien und Wimbledon. Verhindern will diesen - wie bereits im Vorjahr - der Spanier Rafael Nadal. Der Titelverteidiger besiegte den Schotten Andy Murray im zweiten Halbfinale mit 6:4, 6:2, 3:6 und 6:2.

Nadal gewann 2011 schon die French Open. Der 25-Jährige steht in seinem 14. Grand-Slam-Endspiel und greift nach seinem elften Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere. Aber: Die bisherigen fünf Duelle mit Djokovic verlor Nadal in diesem Jahr allesamt. Im Juli wechselte die Führung in der Weltrangliste: von Nadal zu Djokovic.

Roger Federer startet perfekt ins Match

Dessen Auseinandersetzung mit Federer stellte Nadals keineswegs langweiliges Duell mit Murray aber in den Schatten. Djokovic und Federer boten den 24.000 Zuschauern im Arthur-Ashe-Stadium über weite Strecken wieder einmal hochklassiges Tennis. Zunächst war die einstige Nummer eins in den entscheidenden Momenten einen Tick besser, dann steigerte sich Djokovic und feierte im 24. Duell noch den zehnten Erfolg.

Djokovic gelingt die Revanche

Insgesamt bestreitet er in Flushing Meadows sein drittes Endspiel, nachdem er 2007 gegen Federer und 2010 gegen Nadal jeweils verloren hatte. Djokovic verwehrte Federer die Chance, seine Rekordzahl von 16 Grand-Slam-Titeln zu erhöhen und revanchierte sich für eine von nur zwei Niederlagen in dieser Saison. Im Halbfinale der French Open hatte sich Federer durchgesetzt.

Die Revanche für das letztjährige Semifinale, in dem Djokovic ebenfalls nach zwei abgewehrten Matchbällen knapp die Oberhand behalten hatte, begann wegen eines Regenschauers mit mehr als einstündiger Verspätung. Der erste Satz verlief ausgeglichen, im Tiebreak zog Federer dann an. Zwar wehrte Djokovic beim 3:6 drei Satzbälle ab, doch die fünfte Chance nutzte Federer.

Zuschauer erleidet Schwächeanfall

Im zweiten Durchgang gab er ein Break zum 2:1 wieder ab, holte sich nach dem Ausgleich zum 3:3 jedoch wieder den Aufschlag von Djokovic und baute die Führung aus. Bei Sonnenschein und drückender Schwüle musste auf der Tribüne ein Zuschauer wegen eines Schwächeanfalls behandelt werden.

Djokovic gab sich trotz des 0:2-Satzrückstandes längst nicht geschlagen und schaffte dank einiger Fehler von Federer im dritten Durchgang nach einer 3:0-Führung den Anschluss. Auch im vierten Satz nahm der überragende Spieler dieses Jahres Federer gleich das Service ab, schaffte das zum 4:1 erneut und dominierte nun klar.

Federer vergibt zwei Matchbälle

Zum fünften Satz war Federer wieder da, ein stürmisch gefeiertes Break zum 5:3 brachte aber nicht die Entscheidung. Zwei Matchbälle vergab er - und verlor per Doppelfehler seinen Aufschlag. Djokovic legte nach und machte nach 3:51 Stunden den Erfolg perfekt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017