Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Roger Federer startet siegreich in die Tennis-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Federer und Nadal müssen über drei Sätze gehen

20.11.2011, 17:34 Uhr | t-online.de, sid

Roger Federer startet siegreich in die Tennis-WM. Erfolgreicher Start ins Turnier: Roger Federer.  (Quelle: imago)

Erfolgreicher Start ins Turnier: Roger Federer. (Quelle: imago)

Titelverteidiger Roger Federer und Rafael Nadal sind mit hart umkämpftenSiegen in die ATP World Tours, die inoffizielle Tennis-WM, gestartet. Der Schweizer gewann in London mit 6:2, 2:6, 6:4 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga, den er erst eine Woche zuvor im Endspiel des Pariser Masters-Turnier bezwungen hatte. Nadal musste fast drei Stunden lang mit dem US-Amerikaner Mardy Fish ringen, ehe er mit 6:2, 3:6 und 7:6 (6:3) die Oberhand behielt. (Interview mit Philipp Petzschner: "Sind hier, zu gewinnen")

Tennis-WM  
"Wir sind hier, um zu gewinnen"

Philipp Petzschner spricht über die große Ziele bei der Tennis-WM. zum Interview

Federer, der sich in den letzten Wochen in überragender Form gezeigte hatte, ist in London angetreten, um das Turnier als erster Profi zum sechsten Mal zu gewinnen. Gegen den aufschlagstarken Tsonga startete er wunschgemäß in die Partie und sicherte sich in nur 21 Minuten den ersten Durchgang. Nach einer Reihe von Fehlern verlor der 30-Jährige aber im zweiten Satz den Faden und kassierte gegen den Weltranglisten-Sechsten den Satz-Ausgleich. Beim 5:4 im dritten und entscheidenden Satz hatte Federer dann drei Matchbälle, nutzte den zweiten mit einem Passierball und feierte seinen 13. Sieg auf der ATP-Tour in Serie. Gegen Tsonga, gegen den Federer im Wimbledon-Viertelfinale eine der bittersten Niederlagen der letzten Jahre hatte hinnehmen müssen, gelang dem Weltranglisten-Vierten im zehnten Vergleich der siebte Erfolg.

Fish wehrt sich bis in den Tie-Break

Die spanische Nummer Zwei der Welt hatte indes noch mehr Mühe als sein großer Rivale Federer, mit dem sich Nadal ebenfalls in einem Gruppenspiel noch auseinandersetzen muss. Gegen den Außenseiter Fish musste Nadal all sein Können aufbieten, um das verbissen geführte Match schließlich zu gewinnen. Fish hatte sich nach Anfangsschwierigkeiten hervorragend in die Partie gekämpft, den zweiten Satz dominiert und im dritten Satz beim Stand von 4:5 zwei Matchbälle Nadals abgewehrt. Erst im Tie-Break konnte der Spanier den Sack zu machen.

Petzschner/Melzer greifen ein

In der zweiten Gruppe steigt am Montag der Schotte Andy Murray gegen den Spanier David Ferrer ins Turnier ein. Danach trifft der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic aus Serbien auf den Tschechen Tomas Berdych. Vor Djokovic muss Philipp Petzschner in der Doppel-Konkurrenz mit seinem österreichischen Partner Jürgen Melzer erstmals auf den Platz in der O2-Arena. Die US-Open-Sieger treffen bei ihrer zweiten Teilnahme an den World Tours auf die US-Zwillinge Bob und Mike Bryan.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal