Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

Fed-Cup in Stuttgart: Sabine Lisicki die Nummer eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lisicki führt deutsches Team gegen Kvitovas Tschechinnen an

01.02.2012, 15:09 Uhr | t-online.de, dapd, dpa

Fed-Cup in Stuttgart: Sabine Lisicki die Nummer eins. Die deutschen Damen gehen selbstbewusst in das Fed-Cup-Wochenende.  (Quelle: imago)

Die deutschen Damen gehen selbstbewusst in das Fed-Cup-Wochenende. (Quelle: imago)

Nach 20 Jahren wollen die deutschen Tennis-Damen endlich wieder den Fed Cup gewinnen. Sabine Lisicki, Julia Görges, Angelique Kerber und Doppelspezialistin Anna-Lena Grönefeld heißen die großen Hoffnungen der deutschen Fans. Doch schon der erste Gegner im Turnier ist ein harter Brocken. In Stuttgart treffen die Deutschen ausgerechnet auf Titelverteidiger Tschechien mit der Wimbledonsiegerin Petra Kvitova. Doch Bange machen gilt nicht: "Ich glaube, wir können jeden schlagen", ist Teamchefin Barbara Rittner überzeugt. "Wenn einiges zusammenkommt!"

Dass ausreichend viel zusammenkommt, dafür soll vor allem Lisicki sorgen. Die Weltranglisten-14. ist für die Einzel gesetzt, sie führt die deutsche Mannschaft an. Grund dafür ist der verletzungsbedingte Ausfall von Andrea Petkovic, Deutschlands aktuell einzige Top-Ten-Spielerin. Die 22-jährige Lisicki motiviert ihre Rolle umso mehr: "Zusätzlichen Druck spüre ich nicht. Wenn ich ins Match gehe, will ich einfach gewinnen, das wird sich jetzt nicht ändern."

Taktisches Kalkül bis ins letzte Detail

Unklar ist noch die Position der Nummer zwei. Rittner will diese "sehr, sehr schwierige Entscheidung" erst am Donnerstag treffen. "Es ist ja kein Geheimnis, dass die Jule und die Angie sehr, sehr nah beieinander sind von der Leistung im Moment." 'Jule' Görges steht in der Weltrangliste auf Platz 21, 'Angie' Kerber auf Rang 27.

Ein entscheidendes Kriterium wird sein, wer von beiden besser auf dem mittelschnellen Hartplatz zurecht kommt, der in der Stuttgarter Porsche-Arena verlegt worden ist. "Der Platz ist so, wie wir es uns vorgestellt haben", betont Rittner. "Der Ball springt hoch ab." Dahinter verbirgt sich auch taktisches Kalkül. Denn Wimbledonsiegerin Kvitova fühlt sich auf schnellen Belägen mit flachem Absprungverhalten sehr viel wohler. "Wir hoffen, dass wir sie damit etwas aus dem Rhythmus bringen können."

Besser machen als vor zwei Jahren

Man spürt den Respekt der Deutschen vor der Nummer zwei der Welt überall. "Wenn wir gegen Petra einen Punkt holen wollen, egal, wer es ist, müssen wir immer an unsere Leistungsgrenze gehen", sagt Rittner und verbreitet Hoffnung: "Auch sie hat Schwankungen im Spiel." Anna-Lena Grönefeld erinnert sich an die letzte Fed-Cup-Partie gegen Tschechien vor zwei Jahren, die die Deutschen nur knapp verloren hatten: "Ich denke, dass die Chancen auf jeden Fall ausgeglichen sind."

Ein Sieg würde den Einzug ins Halbfinale bedeuten - und die deutschen Damen könnten wieder vom ersten Fed-Cup-Triumph seit 1992 träumen. Mit dabei wäre dann auch wieder Andrea Petkovic, die noch an ihrem Ermüdungsbruch im Rücken laboriert. Der tschechische Teamchef Petr Pala sieht im Fehlen der Weltranglisten-Zehnten allerdings keinen Vorteil für seine Mannschaft. "Das deutsche Team ist ohnehin stark, es sind sehr gute Spielerinnen. Leider müssen wir sie in der ersten Runde treffen." Es ist wie ein vorgezogenes Endspiel. Das richtige kommt erst noch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal